Wesel: Strandbar am Rhein: WfW wirbt weiter

Wesel : Strandbar am Rhein: WfW wirbt weiter

Die Verwaltung soll prüfen, ob die Voraussetzungen dafür vor Ort gegeben sind

Eine Strandbar mit Liegestühlen hinter dem Rheinbad? Die Wählergemeinschaft "Wir für Wesel" (WfW) hatte die Idee eingebracht. Durch das Ergebnis einer Online-Umfrage ermutigt, will die Fraktion nun weiter gehen: Sie hatte wissen wollen, ob die Bar mit Liegestühlen im Sand in Höhe der Halbinsel hinter dem Freibad attraktiv wäre, und was sich die Weseler in diesem Zusammenhang sonst noch wünschen. 409 Antworten hatte WfW erhalten und knapp 30 000 Clicks gezählt. 385 der Beiträge haben sich für eine Strandbar ausgesprochen, das sind 94 Prozent.

Wegen der hohen und positiven Beteiligung bei der Internetbefragung will die Fraktion nun Nägel mit Köpfen machen und die Bedingungen für ein solches Projekt abklopfen. Außerdem bittet die WfW-Fraktion, schon frühzeitig die Nutzung eines kleinen Areals als Strandbar auf der Halbinsel am Rhein einzuplanen, wenn es um den neuen städtischen Flächennutzungsplan dort geht - Stichwort Kombibad. Der Strandbar-Vorschlag war durchaus kontrovers diskutiert worden: So fürchten Hundebesitzer, dass die dortige Freilaufzone verloren gehen könnte.

(RP)
Mehr von RP ONLINE