1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Stadtgespräch

Wesel: Treffen nach 50 Jahren Abitur

Ehmaliges Jungen-Gymnasium Wesel : 50 Jahre Abitur – und alle kamen

Vor 50 Jahren haben 15 junge Männer in der Aula des Jungen-Gymnasiums Wesel ihre Abiturzeugnisse erhlaten. Das runde Jubiläum haben die zwölf noch lebenden Schüler von damals gefeiert.

Als am 15. Juni 1970 in der Aula des altehrwürdigen Weseler Jungen-Gymnasiums am Herzogenring (heute Amtsgericht) 15 junge Männer des altsprachlich-humanistischen Zweiges ihre Abiturzeugnisse erhalten hatten, war schlagartig Schluss. Nur wenige Einzelfreundschaften blieben.

Erst zum 25. Jahrestag 1995 gab es ein erstes, eher skeptisch erwartetes Wiedersehen einer größeren Runde. Doch der gemeinsame Vorsatz des ersten Nachabi-Treffens hielt: Wir wollten die „Verlorengegangenen“ ausfindig machen und uns alle fünf Jahre treffen.

Und beim sechsten Treffen in diesem Monat – Anlass waren 50 Jahre Abitur – kamen tatsächlich alle. Nun im Alter von 68 bis 70 Jahren sind die noch lebenden zwölf sämtlich im beruflichen Ruhestand, die vorher Lehrer oder Pfarrer, Mediziner oder Wirtschaftsprüfer, IT-Spezialist oder Coach, selbstständig, beamtet oder angestellt gewesen waren.

Doch gerade deshalb waren Neugier und Interesse groß, was denn jetzt das Leben jedes Einzelnen bestimmt. Die Zeit während des Kaffeetrinkens im Bislicher Fährhaus, bei einer Bootsfahrt über den Diersfordter Waldsee und beim Abendessen im Flürener Restaurant Art verging lebhaft, mit vielen Erinnerungen, Gelächter und so mancher privaten Verabredung. Und natürlich wurde das siebte Treffen im Jahr 2025 fest vereinbart.

(RP)