Wesel: Erfolgreiche Miniköche kochen im Haus Drögenkamp Menü für Gäste

Landhaus Drögenkamp in Bislich : Erfolgreiche Miniköche

Lecker war es! Mit einem reichen Schatz an gastronomischen Erfahrungen trafen sich die Miniköchinnen und Miniköche des neunten niederrheinischen Europa-Miniköche-Kurses (Kurs 2017 bis 2019) zum Abschluss ihrer zweijährigen Ausbildung im Landhaus Drögenkamp in Bislich.

Nachdem die acht Teilnehmer bereits im Juni ihre schriftliche Europa-Miniköche-IHK-Prüfung abgelegt hatten, stellten sie im Landhaus Drögenkamp ihre in den zwanzig Lerntreffen in den gastronomischen Partnerbetrieben erworbenen Fähigkeiten unter Beweis. Sie bereiteten für ihre Familien, für Gäste aus den Partnerbetrieben und für ihren Schirmherrn, Landrat Ansgar Müller, mit Thomas Geldermann vom Landhaus Drögenkamp ein Vier-Gänge-Menü und servierten dieses an den zuvor schön gedeckten Tischen. Auf der Speisekarte standen unter anderem gratinierter Käse aus der Dingdener Heide, Pumpernickel-Orangen-Chutney, Chiffonade von Eisbergsalat sowie Topfenmousse im Mandel-Crêpes-Wickel. Vorher erklärten die Köche jeweils ihre Ideen. Von allen, die dabei waren und verkosten durften, gab es nachher kräftigen Applaus für die neuen Miniköche.

(RP)