Lions Club Wesel : Schöne Stunden für 200 Senioren

Schon seit mehr als 30 Jahren organisiert der Lions Club Wesel Ausflüge und gemeinsame vergnügliche Nachmittage für die Weseler Seniorenheime. In diesem Jahr wurden die Bewohner aus den Einrichtungen St.

Lukas, St. Ludgerusstift, dem Nikolausstift und den Heimen St. Martini und Kiek in den Busch eingeladen. Für gut 200 Senioren führte der Weg an zwei Nachmittagen in den Saal der Obrighovener Gaststätte Schepers.

Nach einer Stärkung bei Kaffee, Kuchen und Schnittchen gab es  kurzweilige Unterhaltung durch den Zirkus Butterfly des Konrad-Duden-Gymnasiums, einer freiwilligen Arbeitsgemeinschaft mit Schülern aus der 6. Klasse bis zum Abitur. Die Schüler haben Ausschnitte aus ihrem aktuellen Programm „Maskerade“ vorgeführt. Die Freude bei den Bewohnern der Seniorenstifte war groß. Sie bedankten sich mit reichlich Beifall bei den Schülern für deren Leistungen.

Am zweiten Nachmittag trat der Chor Gospel Train der evangelischen Kirchengemeinde Wesel auf. Die Sänger unterhielten ihre Zuhörer mit bekannten und weniger bekannten Gospels. Auch hier war die große Begeisterung der Senioren spürbar. Sowohl die Bewohner der Seniorenstifte als auch die Lions-Club-Mitglieder freuen sich schon jetzt auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

(RP)