Hauptversammlung : Rentner tagten

Die Rentnergemeinschaft Büderich, gegründet 1965, traf sich im Gasthof van Gelder, um auf ein erlebnisreiches Jahr 2016 zurückzuschauen und das Jahr 2017 zu planen. Zunächst gedachte man der beiden verstorbenen Mitglieder Günter Gerwers und Georg Syberg sowie Paul Scholtens, der als Bütterredner und Nikolaus in Erinnerung bleibt. Der Kassenbericht des 1. Kassierers Hans Wäckers fiel wieder einmal positiv aus, weshalb er auch wiedergewählt wurde.

Die Rentnergemeinschaft Büderich, gegründet 1965, traf sich im Gasthof van Gelder, um auf ein erlebnisreiches Jahr 2016 zurückzuschauen und das Jahr 2017 zu planen. Zunächst gedachte man der beiden verstorbenen Mitglieder Günter Gerwers und Georg Syberg sowie Paul Scholtens, der als Bütterredner und Nikolaus in Erinnerung bleibt. Der Kassenbericht des 1. Kassierers Hans Wäckers fiel wieder einmal positiv aus, weshalb er auch wiedergewählt wurde.

Im mediengestützten Jahresrückblick wurde an Radtouren am Niederrhein, Grillnachmittage bei Fritz Werkhausen und das Sommerfest am Anglersee in Ginderich erinnert. Ein weiterer Höhepunkt war der Ausflug nach Alken an der Mosel zu dem die Ehefrauen, Partnerinnen und Gastfrauen eingeladen waren. Eine Weinprobe mit vielen Tipps gehörte dazu. Gut besucht waren Spargel- und Reibekuchenessen sowie die Oster- und Weihnachtsfeiern mit Partnern.

Interessant war die Besichtigung der Zuckerfabrik Pfeifer &Lange in Appeldorn wo man erfuhr, das Zuckerrüben ohne Rückstände nicht nur zu Zucker verarbeitet werden, sondern wichtige Bestandteile von Schuhsohlen oder Lacken sind. Versammlungsleiter Ernst Frings dankte den scheidenden Vorstandsmitgliedern Heinz Reinartz, Egon Heilen, Helmut Lottkus und Wolfgang Nühlen.

Weiter geleitet wurde die Versammlung vom wiedergewählten Vorsitzenden Friedel Dörken. Neu im Amt sind Werner Gellings als stellvertretender Vorsitzender, Rainer Behrends als stellvertretender Kassierer, und Ernst Frings als Pressewart. Neu in den Festausschuss wurde Hermann-Josef Goßens gewählt. Die bisherigen Mitglieder Albert Abram, Hans-Gerd van de Sand, Harald Biesemann, Detlev Kramer und Frank Braukmann wurden im Amt bestätigt.

Als Tagesausflug ist eine Tour ins Ruhrtal mit Burg Kemnade, Hattingen, Kettwig und Schifffahrt bis Mühlheim geplant.

(RP)