1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Stadtgespräch

Rainer Gardemann ist vierter Ehrenpräsident der Gilde

Kilianer in Schermbeck : Rainer Gardemann ist vierter Ehrenpräsident der Gilde

Rainer Gardemann ist zum Ehrenpräsidenten der Kiliangilde Schermbeck ernannt worden. Gardemann wurde 1976 Mitglied des Reiterzuges. Als Offizier durchlief er seit 1978 die Laufbahn vom Wachtmeister und Rittmeister bis zum Major.

Im Vorstand war er anschließend Schriftführer und Vizepräsident, bevor er im Januar 2014 die Präsidentschaft von Günther Beck übernahm.

Der 60-jährige Kriminalhauptkommissar  Gardemann stammt aus einer Familie, die dem Kilian-Brauchtum stets sehr verbunden war. Als Dreijähriger erlebte er 1963 mit, wie sein Vater Heinrich Gardemann mit Emma Hülsmann das Schützenvolk regierte. Seine Mutter Anni Gardemann bestieg 1976 mit Oberst Ewald Hülsmann den Thron. Sein Vater war selbst jahrzehntelang als Offizier in der Gilde aktiv und stieg bis zum Oberst auf. Rainer Gardemann ist nach Heinrich Beck, Reiner Horstkamp und Günther Beck der vierte Ehrenpräsident der Gilde.

Zu den ersten Gratulanten gehörten Bürgermeister Mike Rexforth, das Königspaar Dominik Woeste/Lenja Niesen, das Goldkönigspaar Heinz Verwaayen/Ludgera Krass und die Silberkönigin Sabine Nuyken.