Bataillonspreisschiessen Vorm Brüner Tor: Peter Schüring zielte am besten

Bataillonspreisschiessen Vorm Brüner Tor : Peter Schüring zielte am besten

Beim Bataillonspreisschießen an de Tent konnte Präsident Uwe Brinks trotz wechselhaften Wetters zahlreiche Kameraden des Schützenvereins vorm Brüner Tor in Uniform begrüßen. Sein besonderer Gruß galt der amtierenden Schützenkönigin Dagmar Büche.

Bester Schütze des Bataillons wurde der Hauptmann der II. Kompanie, Peter Schüring, mit 26 Ringen, den Preis der I. Kompanie erzielte der ehemalige Bataillonskommandeur und Oberstleutnant Wilfried Krebber, den Kompaniepreis der II. Kompanie der Adjutant des Bataillons, Benjamin Stock, mit 22 Ringen. Den Pokal der Schützenkönige holte sich der Vizepräsident Norman Korner.

Neben dem Preisschießen der Schützen nahmen auch viele Schützenfrauen sehr erfolgreich am Glücksschießen teil. Erstmalig fand zusätzlich noch ein Flatterschießen statt, um die Kameraden schon auf das diesjährige Vogelpreisschießen vorzubereiten.

(RP)
Mehr von RP ONLINE