Aus Den Vereinen: Kinder kommen in Bewegung bei der Turnhallen-Safari

Aus Den Vereinen : Kinder kommen in Bewegung bei der Turnhallen-Safari

Wie ein Tiger über einen rutschigen Baumstamm im tropischen Regenwald balanciert der vierjährige Emil vorsichtig über eine Holzbank, die zwischen einer Stufenleiter und einem Kasten über einer Weichmatte aufgebaut ist. Nach wenigen Sekunden erreicht das Kindergartenkind stolz die andere Seite des "Ufers", jetzt folgt noch ein großer Sprung auf eine weitere Matte. Gleich wird sich Emil erneut anstellen, um diese Übung zu wiederholen und verfeinern. Er ist begeistert bei der Sache, kein Wunder: Der Weseler Turnverein (WTV) hat zur Turnhallen-Safari eingeladen. Unter dem Motto "Wir fliegen in den Dschungel" bietet der Sportverein am Nussbaumweg in der Turnhalle der Konrad-Duden-Grundschule ein Bewegungsangebot für junge Kinder an. Eigentlich ist Emil mit seinen vier Lenzen noch etwas zu jung, doch bald wird er offiziell mitmachen können. Denn der Turnverein veranstaltet jetzt immer freitags von 16 bis 17 Uhr das Bewegungsangebot für die Fünf- bis Siebenjährigen, im Anschluss sind für ebenfalls eine Stunde die Acht- bis Zehnjährigen dran.

Wie ein Tiger über einen rutschigen Baumstamm im tropischen Regenwald balanciert der vierjährige Emil vorsichtig über eine Holzbank, die zwischen einer Stufenleiter und einem Kasten über einer Weichmatte aufgebaut ist. Nach wenigen Sekunden erreicht das Kindergartenkind stolz die andere Seite des "Ufers", jetzt folgt noch ein großer Sprung auf eine weitere Matte. Gleich wird sich Emil erneut anstellen, um diese Übung zu wiederholen und verfeinern. Er ist begeistert bei der Sache, kein Wunder: Der Weseler Turnverein (WTV) hat zur Turnhallen-Safari eingeladen. Unter dem Motto "Wir fliegen in den Dschungel" bietet der Sportverein am Nussbaumweg in der Turnhalle der Konrad-Duden-Grundschule ein Bewegungsangebot für junge Kinder an. Eigentlich ist Emil mit seinen vier Lenzen noch etwas zu jung, doch bald wird er offiziell mitmachen können. Denn der Turnverein veranstaltet jetzt immer freitags von 16 bis 17 Uhr das Bewegungsangebot für die Fünf- bis Siebenjährigen, im Anschluss sind für ebenfalls eine Stunde die Acht- bis Zehnjährigen dran.

"Inhaltlich gehen wir hier moderne methodische Wege, um mit den Kindern mit viel Spaß Grundlagen zu erarbeiten, die für ein lebenslanges Sporttreiben notwendig sind. Wir wollen so einen aktiven Beitrag dazu leisten, dass es in Wesel weniger Stubenhocker gibt", erklärt Übungsleiter Ralph List, der zusammen mit seiner Frau Sabine viele Kindergarten- und Grundschulkinder zum Schnuppertag begrüßen konnte.

Turnen sei das Erste, was Kinder im sportlichen Bereich machen sollten, die Spezialisierung könne später folgen, erklärt Sportwartin Bärbel Nitsch, die auch die Turnabteilung mit rund 700 Mitgliedern leitet.

(RP)