Bekannter Dingdener: Helmut Wisniewski wird 70 Jahre alt

Bekannter Dingdener : Helmut Wisniewski wird 70 Jahre alt

HAMMINKELN (thh) Helmut Wisniewski (USD) ist so etwas wie der Charakterkopf in der Hamminkelner Ratspolitik. Umtriebig, wenn es um bürgerliches Engagement geht, zum Beispiel als Mitbegründer des Dingdener Freibadvereins, für dessen Erhalt und Betrieb er selbst Werkzeug und Putzgerät in die Hand nimmt. Er ist multiaktiv, das berüchtigte Bergrennen mit den verrückten Fahrzeugen ist nur eines seiner Steckenpferde.

HAMMINKELN (thh) Helmut Wisniewski (USD) ist so etwas wie der Charakterkopf in der Hamminkelner Ratspolitik. Umtriebig, wenn es um bürgerliches Engagement geht, zum Beispiel als Mitbegründer des Dingdener Freibadvereins, für dessen Erhalt und Betrieb er selbst Werkzeug und Putzgerät in die Hand nimmt. Er ist multiaktiv, das berüchtigte Bergrennen mit den verrückten Fahrzeugen ist nur eines seiner Steckenpferde.

Er ist dingdenerisch, denn politisch wie privat hat er sein Herz an das Dorf verloren und dort viele Dinge vorangebracht. Er ist knorrig, wie seine mal verschmitzten, mal knurrigen Beiträge in Ausschüssen und Gremien zeigen. Er mag es, zu schalten und zu walten, wenn sich Perspektiven auftun, und er pflegt deshalb engen Kontakt zu Bürgermeister Bernd Romanski. Besonders wenn was für Dingden herausspringt. Er ist ein Unikum, das als letztes seiner Art im Rat auf den Computer verzichtet und als einziger Politiker auf Vorlagen auf echtem Papier besteht, während alle anderen elektronisch versorgt werden.

Ändern werde er das nicht mehr, hat er bekundet - bei seinem Alter! Heute wird Helmut Wisniewski 70 Jahre. Sein Parteichef Dieter Stiller gratuliert ihm nicht nur öffentlich, sondern bescheinigt ihm auch: "Er ist ja sicher ein Ehrenamtler, wie viele Mitmenschen ihn sich wünschen." Stiller erinnert an weitere Einsatzbereiche seines USD-Fraktionsvorsitzenden: Fahrer bei Essen auf Rädern, Helfer beim DRK-Blutspendedienst, Karnevalist mit interessanten Rädern beim Rosenmontagszug und andere Aufgaben, die er mit viel Herzblut unterstützt.

  • Hamminkeln : USD erfüllt Frauenquote auch ohne Quote
  • Hamminkeln : Betuwe: Grüne werfen USD Verrat vor
  • Hamminkeln : USD verlost Lions-Kalender und bittet um Anregungen

Helmut Wisniewski ist auch Gründungsmitglied der USD und von Anfang an Ratsmitglied der Unabhängigen, die einst im Streit mit der SPD-Schulpolitik entstanden sind. Der nun 70-Jährige verbrachte sein Berufsleben beim Bauhof in Hamminkeln und war auch in der Gewerkschaft aktiv. Was vergessen? Ob Brücken, die den Mumbeckerbach überqueren oder auch die Friedhofshalle nebst Kreuz und Glockenturm oder die neuen Storchennester - Spuren hat er in Dingden hinterlassen.

"Ich denke, es erübrigt sich, weitere Sachen aufzuzählen wie Wasserwerk, Grabenschau, Isselverband. Wir wünschen ihm und uns allen noch viele schaffensreiche Jahre für Dingden, Hamminkeln und Umgebung", richtet Dieter Stiller dem Geburtstagskind aus. Helmut Wisniewski hat kürzlich gesagt, er komme jetzt in das Alter, da er nicht unbedingt mehr Ratspolitik machen müsse. Das würde heißen, bei der nächsten Kommunalwahl träte er nicht mehr an.

Mal sehen, ob der Umtriebige das aushält.

(RP)
Mehr von RP ONLINE