1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Stadtgespräch

Grüne Woche: CDU-Kandidatin Quik trifft heimische Aussteller in Berlin

Grüne Woche : CDU-Kandidatin Quik trifft heimische Aussteller in Berlin

CDU-Landtagskandidatin Charlotte Quik (Hamminkeln) hat die Grüne Woche in Berlin besucht. Die junge Politikerin, die sich besonders dem Einsatz für die Menschen in ihrer Heimat, dem ländlichen Raum, verschrieben hat, freute sich über die Gelegenheit, die wichtigste Leistungsschau der deutschen Land- und Ernährungswirtschaft zu erleben und am Stand der Genussregion Niederrhein auf heimische Prouzenten zu treffen. Mit der Feldschlösschen-Brauerei aus Hamminkeln und Walter Bräu aus Wesel-Büderich waren namhafte Aussteller aus der Region vertreten.

CDU-Landtagskandidatin Charlotte Quik (Hamminkeln) hat die Grüne Woche in Berlin besucht. Die junge Politikerin, die sich besonders dem Einsatz für die Menschen in ihrer Heimat, dem ländlichen Raum, verschrieben hat, freute sich über die Gelegenheit, die wichtigste Leistungsschau der deutschen Land- und Ernährungswirtschaft zu erleben und am Stand der Genussregion Niederrhein auf heimische Prouzenten zu treffen. Mit der Feldschlösschen-Brauerei aus Hamminkeln und Walter Bräu aus Wesel-Büderich waren namhafte Aussteller aus der Region vertreten.

"Es ist großartig zu sehen, dass sich die Produkte der Region auch auf einem größeren Markt behaupten können. Saisonal-regional ist die gute Antwort auf die Massenprodukte. Produkte wie Frux - schon in der Kindheit meines Vaters in den 60er Jahren ein Highlight - sind nicht nur hochwertige Lebensmittel, sondern auch Botschafter unserer Region. Das schafft Identität und Heimat - und ist auch noch richtig lecker", zeigte sich Quik begeistert.

(RP)