Lokalsport: Weltfinale mit Kalberg und Eifert

Lokalsport : Weltfinale mit Kalberg und Eifert

Tennis: Nachwuchs aus Flüren und Gahlen sichert sich die Tickets für Umag.

Milan Kalberg, Tennistalent des TC BW Flüren in der Klasse M 11, hat sich für das Weltfinale der Champions-Bowl-Serie qualifiziert. Beim Mastersfinale in Karlsruhe sicherte sich der Flürener das Ticket für die Veranstaltung im kroatischen Umag (17. bis 24. September). Auch die Gahlenerin Hannah Eifert (W 11) ist in Umag dabei.

Bereits nach der Anreise am Freitag ging es für Milan Kalberg gegen Devin Akkocaoglu (TC Heilbronn) auf den Court. Beim Stand von 6:1, 1:4 wurde die Partie wegen Dunkelheit abgebrochen. Bei der Fortsetzung machte der Flürener kurzen Prozess (6:4). Es folgten im Viertel- und Halbfinale deutliche Erfolge gegen Max Wolf vom TC RW Schwerte (6:0, 6:0) und den an Nummer drei gesetzte Amir Albeg vom TSV Nußloch (6:2, 6:3). Im Finale wartete René Gabriel Jung (TC Ludwigshafen), gegen den es 6:1, 1:6, 3:10 hieß.

Auch Hannah Eifert belegte Rang zwei. Im Finale unterlag die Gahlenerin Josy Daems (TV Sparta Nordhorn) 4:6 und 3:6. In der W 12-Klasse war BW Flüren mit Ribannah Hendricks vertreten. Im Viertelfinale verlor sie gegen Charlotte Keitel aus Ludwigshafen glatt mit 0:6 und 2:6.

(RP)
Mehr von RP ONLINE