Volleyball: Zwei Siege für die U20 von Blau-Weiß Dingden

Volleyball : U 20 von BW Dingden siegt glanzlos

Der NRW-Ligist gewinnt gegen den 1. VC Minden und den ASV Senden, zeigt aber nur durchschnittliche Leistungen.

Vier Zähler sollten es werden, dieses Ziel setzte die U 20 von BW Dingden in der Volleyball-NRW-Liga auch erfolgreich um. Allerdings überzeugte das Team der Trainer Tim Heinrich und Thomas Eickelberg beim Doppelspieltag in Senden nur phasenweise. Gegen den 1. VC Minden siegte BWD mit 2:1 (25:15, 23:25, 15:11). Der Gastgeber ASV Senden wurde mit 2:0 (25:17, 25:19) bezwungen.

Im ersten Satz der ersten Begegnung kamen die Dingdenerinnen durch druckvolle Aufschläge zu vielen direkten Zählern. Dadurch fing das Team die eher mäßige Leistung auf, ein attraktives Volleyballspiel brachte der augenblickliche Tabellenvierte gegen das Schlusslicht nicht gerade zustande. Noch wesentlich überschaubarer wurde die Vorstellung von BWD im zweiten Durchgang. Lange Zeit reichte es Minden, die Bälle einfach nur übers Netz zu bringen. Erst nach einigen Wechseln lief es besser, aber zum 2:0 langte es nicht. Immerhin kam noch ein Arbeitssieg heraus.

Gegen den Gastgeber steigerte sich BWD dann in der zweiten Partie. Deutlich motivierter und mit besseren Aktionen hielt das Team den ASV auf Distanz. Auch der zweite Satz verlief ansprechend. Schnell setzten sich die Blau-Weißen ab. Allerdings benötigten sie acht Matchbälle. „Mit der Leistung gegen Senden und letztlich vier Punkten können wir dann doch mit dem Ausgang des Spieltags zufrieden sein“, sagte Hinrich.

Oberliga-Ergebnisse: U 18 - SV Bedburg-Hau 1:2 (28:26, 15:25, 11:15), U 18 - Solingen Volleys 2:0 (25:14, 25:5); U 16 - VV Humann Essen 0:2 (11:25, 19:25), U 16 - Solingen Volleys 2:0 (25:12, 25:16); U 13 - Moerser SC Mädchen 0:2 (12:25, 14:25), U 16 - VC Eintracht Geldern 1:2 (25:16, 16:25, 14:16).

(RP)
Mehr von RP ONLINE