Volleyball-Oberligist BW Dingden II kassiert 0:3-Niederlage.

Volleyball : BW Dingden II gegen Tabellenzweiten chancenlos

Der Volleyball-Oberligist kann bei der 0:3-Niederlage gegen den VoR Paderborn nur im dritten Durchgang mithalten. Für Bezirksligist BW Dingden III gab es den vierten Sieg in Folge.

Die leise Hoffnung auf einen Sieg gegen den Tabellenzweiten VoR Paderborn blieb für die Zweitvertretung von BW Dingden in der Volleyball-Oberliga der Damen unerfüllt. Das Spitzenteam erwies sich für den Gastgeber beim 0:3 (15:25, 12:25, 22:25) als eine Nummer zu groß.

Vor allem in den ersten beiden Sätzen waren die Gäste in allen Belangen weit überlegen. Die Aufschläge bereiteten den Dingdenerinnen große Schwierigkeiten. Ein geordneter Spielaufbau war so nur selten möglich. Mit ihren schlagkräftigen Angreiferinnen hatte der VoR Paderborn zudem noch einen weiteren Trumpf.

Erst im dritten Durchgang kam die Mannschaft von Trainer Arne Ohlms dann etwas besser ins Spiel. Zwar liefen die Blau-Weißen permanent einem Rückstand hinterher. Sie schafften es aber zumindest, die Partie ein wenig ausgeglichener zu gestalten. „Da haben wir konsequent gespielt. Wenn wir so gegen andere Teams aus den unteren Tabellenregionen auftreten, haben wir gute Chancen, den Klassenerhalt zu halten“, sagte Ohlms über die Leistungssteigerung im dritten Abschnitt.

Die dritte Mannschaft von BW Dingden feierte in der Bezirksliga der Frauen bereits den vierten Sieg in Folge. Gegen den Tabellenzweiten MTG Horst gelang dem Team von Trainer Thomas Eickelberg ein 3:0 (25:17, 25:21, 25:19)-Sieg. BW Dingden IV stand hingegen in der Kreisliga beim 0:3 (12:25, 19:25, 12:25) auf verlorenem Posten. Das junge Team des Trainergespanns Klaus Stump und Michael Kindermann rangiert derzeit auf dem vierten Tabellenplatz.

(RP)
Mehr von RP ONLINE