1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Volleyball: Volleyball: ein echtes Endspiel für BW Dingden

Volleyball : Volleyball: ein echtes Endspiel für BW Dingden

Jetzt ist es amtlich: die Volleyballerinnen von BW Dingden, die die Saison in der Regionalliga West auf dem fünften Rang abgeschlossen haben, spielen am Sonntag, 13. Mai, um den Einzug in die Dritte Liga.

Die Chancen, dass es dort mit dem Aufstieg klappt, stehen unerwartet gar nicht so schlecht. Denn den Blau-Weißen genügt schon ein einziger Sieg. Insgesamt vier Teams treten am 13. Mai zum Relegationsturnier in Nienburg an der Weser an. Neben BW Dingden sind dies der TV Cloppenburg, der RC Borken-Hoxfeld und der VC Nienburg.

Letztere stehen sich ebenso wie BWD und der TV Cloppenburg, Tabellensechster der Regionalliga Nord-West, im direkten Duell gegenüber. Die Sieger der beiden Partien qualifizieren sich automatisch für Liga drei. Die Verlierer spielen anschließend den dritten Platz aus, damit eines der beiden Teams für den TV Werne nachrücken könnte. Der Absteiger aus der Zweiten Bundesliga weiß noch nicht, ob er sein Startrecht in der Dritten Liga wahrnehmen wird.

Drei Nachwuchs-Teams von BWD treten am kommenden Wochenende bei Westdeutschen Meisterschaften an. Die Mädchen U 13 treffen in Ostbevern in der Gruppenphase auf den RC Borken-Hoxfeld und VV Human Essen. Die U 16 hat es beim Turnier in Paderborn zunächst mit Bayer Leverkusen und dem VC Essen Borbeck zu tun. Die U 20 spielt in Olpe gegen den VC Essen Borbeck sowie den SV Röttgen.

(RP)