Lokalsport: Volleyball: BWD II ist Spitzenreiter in der Verbandsliga

Lokalsport : Volleyball: BWD II ist Spitzenreiter in der Verbandsliga

Die zweite Damen-Mannschaft von BW Dingden hat in der Volleyball-Verbandsliga vorerst die Tabellenführung übernommen. Die Blau-Weißen setzten sich gegen das Schlusslicht VC Essen-Borbeck mit 3:1 (27:29, 25:15, 25:14, 25:12) durch und profitierten vom Spielausfall des bisherigen Spitzenreiters STV Hünxe, dessen Gegner DJK Neuss wegen einiger Erkrankungen um eine Verlegung der Partie gebeten hatte. BW Dingden und Hünxe haben jetzt 35 Punkte auf dem Konto, der STV hat aber das Nachholspiel in der Hinterhand.

Gegen das Schlusslicht tat sich BWD II zunächst schwerer als erwartet. Mit dem ersten Satz konnte Trainer Michael Kindermann überhaupt nicht zufrieden sein. "Wir hatten zwar einige Ausfälle zu verkraften. Die Zahl der Eigenfehler war aber trotzdem viel zu hoch", sagte der Coach. Doch nach Durchgang eins steigerte sich das Team enorm. Immer wieder gelangen mit Aufschlägen direkte Punkte. Ein Sonderlob von Michael Kindermann gab es für Ann-Kathrin Krämer, die wegen der angespannten Personallage kurzfristig eingesprungen war.

BW Dingden bleibt in der Landesliga nach dem 1:3 (25:20, 10:25, 10:25, 18:25) beim Tabellenzweiten TB Osterfeld sieglos. Die vierte Mannschaft erkämpfte sich in der Bezirksklasse einen 3:2 (25:23, 18:25, 11:25, 25:20, 15:9)-Erfolg gegen den Tabellenzweiten MTG Horst III. Mit nunmehr 17 Punkten bleibt die Mannschaft von Arne Ohlms Vierter.

(RP)