1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Volleyball: Volleyball: BW Dingden will mit einem Sieg starten

Volleyball : Volleyball: BW Dingden will mit einem Sieg starten

Die Damen-Mannschaft von BW Dingden kann selbstbewusst ins erste Saisonspiel in der Volleyball-Regionalliga gehen, in dem sie morgen, 16 Uhr, bei der SG FdG Herne antritt. Denn die Form stimmt. Das Team von Trainer Michael Kindermann überzeugte am vergangenen Wochenende beim 3:1-Erfolg im Halbfinale des Westdeutschen Pokalwettbewerbs gegen den, allerdings ersatzgeschwächten, Zweitligisten USC Münster II und tags darauf bei einem Turnier in Essen. Dort musste sie sich im Finale dem Liga-Rivalen VC Allbau Essen nur knapp mit 0:2 (23:25, 23:25) geschlagen geben. Die SG Herne belegte bei dem Turnier Rang fünf.

"Jetzt wollen wir in Herne gewinnen, um einen guten Start zu erwischen", sagt Co-Trainer Olaf Betting. BW Dingden muss bei dem Vorhaben allerdings auf zwei Spielerinnen verzichten. Vera Koopmann fällt wegen einer Bänderdehnung aus, die sie beim Pokalsieg gegen Münster erlitten hat. Maike Schmitz ist aus beruflichen Gründen verhindert.

Vorrangiges Ziel von BW Dingden ist es erneut, sich schnell deutlich von den Abstiegsplätzen abzusetzen. Insgeheim schielt die Mannschaft allerdings auch auf den vierten Platz. Der würde die Qualifikation für die Dritte Liga bedeuten, die in der Saison 2012/2013 neu eingeführt wird.

(RP)