Fußball: Viktoria Wesel nutzt seine zweite Chance

Fußball : Viktoria Wesel nutzt seine zweite Chance

Kurzfristig trat auch Viktoria Wesel gestern noch einmal im Kreispokal an. Bei der 1:5-Niederlage in der ersten Runde gegen den SV Biemenhorst hatte der Gegner einen Akteur eingesetzt, der nicht spielberechtigt gewesen war.

So zog das Team von Trainer Sascha Faßbender doch noch kampflos in die zweite Runde ein und gewann dort gestern in einem wahren Pokal-Krimi mit 7:6 (4:4, 2:3) nach Elfmeterschießen bei der DJK Rhede. Die Tore für die Viktoria in der regulären Spielzeit schossen Daniel Schmellenkamp (2), Sascha Bierwald und Markus Hoppenreis. Am Ende hieß es 4:4, so dass die Entscheidung vom Punkt fallen musste. "Wir haben es in den 120 Minuten zuvor aber unnötig spannend gemacht", meinte Faßbender.

(RP)
Mehr von RP ONLINE