Lokalsport: VfR Mehrhoog zieht eine positive Bilanz

Lokalsport : VfR Mehrhoog zieht eine positive Bilanz

Zum dritten Mal in Folge konnte der VfR Mehrhoog seine Mitgliederzahl steigern. Sie verbesserte sich im Geschäftsjahr 2017 um acht auf 389 Vereinsangehörige, wie Geschäftsführer Marcel Klinkhardt den 46 erschienenen Mitgliedern bei der Jahreshauptversammlung im VfR-Clubraum mitteilte. Die erneute Steigerung sei insbesondere den Zugängen in der Jugend-Abteilung, aber auch den Neuverpflichtungen bei den Fußball-Senioren zu verdanken. Auch Kassenwart Christian Bollwerk präsentierte positive Zahlen. Denn dem VfR ist es gelungen, das Jahr 2017 mit einem soliden Überschuss abzuschließen.

Sportlich habe sich die Lage ebenfalls deutlich verbessert. Vor allem bei der ersten Mannschaft, die nach dem Fast-Abstieg im Sommer 2017 momentan in der Fußball-Kreisliga B auf Platz vier rangiert. Der Vorstand zeigt sich sehr zufrieden mit der Arbeit des Trainer-Teams um Frank Terhorst.

Vorsitzender Berthold Krusen ehrte folgende Mitglieder für ihre Vereinstreue: Heinrich Möllenbeck (60 Jahre), Achim Hoffmann, Werner Prost (beide 50 Jahre), Hermann Balkenborg (40 Jahre), Birgit Bastek, Volker Fandrey, Andreas Heikamp, Irmgard Hoffmann, Thomas Keiten und Tobias Keiten (alle 25 Jahre).

(RP)
Mehr von RP ONLINE