Lokalsport: VfR Mehrhoog übernimmt mit dem 2:1-Sieg die Tabellenspitze

Lokalsport : VfR Mehrhoog übernimmt mit dem 2:1-Sieg die Tabellenspitze

Fußball-Kreisliga B: Die Mannschaft gewinnt gegen den SV Haldern II. BW Wertherbruch fährt einen souveränen 5:0-Erfolg ein.

DJK Rhede - BW Wertherbruch 0:5 (0:1) In der Gruppe eins der Fußball-Kreisliga B gelang BW Wertherbruch ein wichtiger Auswärtssieg. "Die erste Hälfte war kämpferisch geprägt und wir konnten glücklich über unsere knappe Führung sein. In den zweiten 45 Minuten ist der Knoten geplatzt", sagte BWW-Coach Rene Olejniczakein. Die Treffer gingen auf das Konto von Domenik Schweers (19./47.), Leonardo Moschüring (75./83) und Yannick Weidemann (88.). Die Wertherbrucher stehen mit vier Punkten Vorsprung weiter auf Platz eins.

SC 26 Bocholt II - PSV Wesel III 2:2 (1:0) "Das war ein sehr chaotisches und unstrukturiertes Spiel. Aber endlich war das Glück auf unserer Seite und wir haben den verdienten Punkt mitgenommen", sagte PSV-Coach Kai Szafranski. Die Treffer für die Weseler Drittvertretung erzielten Renaldo Kurti (62.) und Marius Zimmermann (73.). Für die Mannschaft war es die ersten Punkteteilung der Saison und erst der siebte Zähler. Sie steht aber nach wie vor auf dem letzten Platz. Hamminkelner SV II - Viktoria Wesel 2:0 (1:0) In der Gruppe zwei gewann der Hamminkelner SV II mit 2:0 (1:0) gegen Viktoria Wesel. "Wir haben trotz Personalmangels sehr souverän gespielt und das Spiel dominiert", sagte HSV-Coach Dennis Reddmann. Mario Stempel entschied mit zwei Toren (24./48.) die Partie. Durch diesen wichtigen Auswärtserfolg steht der HSV II jetzt auf dem Relegationsplatz.

SV Haldern II - VfR Mehrhoog 1:2 (1:1) "Die erste Halbzeit haben meine Spieler verschlafen, aber durch eine starke zweite Hälfte geht der Sieg in Ordnung", sagte VfR-Trainer Frank Terhorst. Die Treffer gingen auf das Konto von Miguel Sperling (9.) und Robin Sperling (63.) Damit sind die Mehrhooger Tabellenerster und spielen nächstes Wochenende im Spitzenspiel gegen den zweitplatzierten PSV Wesel II.

GW Flüren - TuS Haffen-Mehr 7:3 (3:2) Für die Flürener Mannschaft geht der Erfolgstrend weiter. "Wir sind nicht gut gestartet, darauf folgte dann eine Leistungssteigerung und spätestens in der zweiten Hälfte, hatten wir den Gegner komplett im Griff", sagte Flürens Übungsleiter Sascha Ressel. Spieler des Tages war zweifelsohne Marvin Prietzel, der gleich fünfmal traf (31./35./52./67./79.). Die weiteren Tore erzielten Daniel Gühnemann (33.) und Marvin Schumann (63.). Die Flürener stehen mit 48 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz und behalten den Anschluss zum Relegationsplatz.

PSV Wesel II - DJK Hüthum-Borghees 2:4 (2:1) Die PSV-Reserve gab durch eine unnötige Niederlage die Tabellenführung her. "Ich kann mir die Niederlage auch nicht erklären. Besonders in der zweiten Hälfte spielten wir zu schwach", sagte der ratlose PSV-Coach Stefan Terhorst. Die Treffer erzielten Sebastian Görg (25.) und Jonas Möllenbeck (26.). Nach zwei Niederlagen in Folge wartet nächstes Wochenende der neue Spitzenreiter VfR Mehrhoog auf die Weseler.

BW Dingden II - SV 08/29 Friedrichsfeld 2:0 (0:0) Die Mannschaft von Christoph Kock gewann durch zwei wichtige Treffer von Niclas Bielefeld (56.) und Tobias Schmied (90.). B Dingden II befindet sich in einer bestechenden Form und steht auf dem siebten Tabellenplatz.

TuS Drevenack - SV Ringenberg 2:1 (0:1) In einer ereignisreichen Partie drehte der Gastgeber die Partie gegen den Favoriten und Tabellenvierten SV Ringenberg. Zunächst brachte Matthias Nienhaus die Gästemannschaft in Führung (17.). In der zweiten Halbzeit erarbeitete sich auch Drevenack ganz gute Chancen. So traf Christian Grevenbroich (62.) zum Ausgleich. Kevin Amerkamp (89.) erzielte den späten Siegtreffer und sorgte damit für die knappe Niederlage des SVR. xrd

(RP)
Mehr von RP ONLINE