Lokalsport: Torhüter Janis Blaswich wechselt zu Heracles Almelo

Lokalsport: Torhüter Janis Blaswich wechselt zu Heracles Almelo

Janis Blaswich, der seine Laufbahn beim VfR Mehrhoog begann und schon in der Jugend zu Borussia Mönchengladbach wechselte, verlässt den Fußball-Bundesligisten nach elf Jahren. Der 27 Jahre alte Torhüter, der in der vergangenen Saison an den Drittligisten Hansa Rostock ausgeliehen war, wechselt zu Heracles Almelo in die niederländische Eredivisie.

Für Almelo kickte bis vor einem Jahr ein weiterer Kicker, der seine Laufbahn in der Fußball-Provinz am Niederrhein begann: Robin Gosens aus Elten. Der Linksverteidiger, der am Weseler Berufskolleg sein Abitur gebaut hat, ging vor dieser Saison von Heracles zum italienischen A-Ligisten Atalanta Bergamo, mit dem er auf dem besten Weg ist, sich für die Euro League zu qualifizieren.

Janis Blaswich saß bei der Borussia mehrmals in der Bundesliga auf der Bank, kam aber in keinem Pflichtspiel für die Profis zum Einsatz. In der vergangenen Spielzeit war er einer der besten Keeper in der Dritten Liga. "Ich bin glücklich, dass es mit dem Wechsel geklappt hat. Mein Ziel war es immer, so hoch wie möglich zu spielen. Die Eredivisie ist eine der besten europäischen Ligen, in der ich mich nun beweisen kann", sagte Blaswich. Er unterschrieb bei Heracles einen Drei-Jahres-Vertrag mit Option auf eine weitere Saison. Neuer Coach von Almelo wird in der kommenden Spielzeit Frank Wormuth, der bisherige Leiter der Trainerausbildung des Deutschen Fußball-Bundes.

(RP)