1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Badminton: Titel-Hattrick für Michaela Hukriede

Badminton : Titel-Hattrick für Michaela Hukriede

BV Wesel schafft bei der Westdeutschen Senioren-Meisterschaft sieben Siege.

Der BV Wesel Rot-Weiß zählte bei der Westdeutschen Badminton-Meisterschaft der Senioren, die in Verl bei Gütersloh stattfand, zu den erfolgreichsten Vereinen. Er gewann sieben Titel und eine Silbermedaille. Erfolgreichste Teilnehmerin der Rot-Weißen war Michaela Hukriede. Sie schaffte einen Titel-Hattrick. Michaela Hukriede siegte in der Altersklasse O 40 im Einzel sowie im Doppel mit Melanie Benson-Weber (TV Emsdetten). Außerdem war sie im Mixed der Klasse O 35 mit ihrem Mann Thorsten Hukriede erfolgreich.

Thorsten Hukriede, Leistungsträger des Zweitliga-Teams des BV, wollte bei den Titelkämpfen in Verl eigentlich nur im Mixed starten. Denn im Einzel und Doppel der Klasse O 35 war er bereits für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert, die am 31. Mai und 1. Juni in Berlin stattfindet. Thorsten Hukriede schlug dann aber auch im Doppel mit Nils Kannegießer (BV Mülheim) auf, weil dessen Partner wegen einer Erkrankung passen musste. Das Duo sicherte sich mit einem Drei-Satz-Sieg im Finale den Titel.

  • Isabel Herttrich und Mark Lamsfuss bei
    Olympische Spiele 2021 : Fünf deutsche Sportler kämpfen im Badminton um Gold
  • Nicol Elshoff zeigt den Siegerpokal. Neben
    Golf : Nicol Elshoff vom GC Hösel ist Deutsche Meisterin
  • Ein Denkmal erinnert im Zentrum der
    Milliarden für Namibia angekündigt : Deutschland erkennt Verbrechen an Herero und Nama als Völkermord an

Steffi Ruberg, die erstmals nach längerer Pause wieder ein Turnier bestritt, wurde im Mixed der Klasse O 40 mit ihrem Clubkollegen Rajko Kleine Meister. BV-Spielerin Susanne Flür setzte sich im Einzel der Klasse O 45 gegen die Konkurrenz durch. Außerdem belegte sie im Doppel mit Anja Schwarze vom TV Blomberg den zweiten Platz. Titel Nummer sieben für die Rot-Weißen gewann Frank Hochstrate im Doppel O 45 mit Thomas Bölke vom SCU Lüdinghausen.

"Wir können mit unserem Abschneiden zufrieden sein. Denn alle Teilnehmer haben erreicht, was sie sich vorgenommen hatten. Die Titelkämpfe waren diesmal allerdings auch nicht so gut besetzt wie in den Jahren zuvor", sagte Thorsten Hukriede. Die erfolgreichen Akteure des BV Wesel bereiten sich jetzt auf die Deutschen Meisterschaften in der Hauptstadt vor. Dort wollen die Rot-Weißen ein ähnlich gutes Ergebnis wie 2013 erzielen, als sie sich sechs Medaillen sicherten. Thorsten Hukriede wurde dabei im Einzel und im Mixed mit seiner Frau Deutscher Meister.

(josch)