Lokalsport: Titel für GW Lankern und den SV Brünen

Lokalsport: Titel für GW Lankern und den SV Brünen

GW Lankern siegt bei den Hamminkelner Fußball-Stadtmeisterschaften für Mädchen-Mannschaften bei den Juniorinnen U 15 und U 16. Ausrichter SV Brünen ist beim Turnier der Juniorinnen U 13 erfolgreich.

Zwei Vereine teilten sich die drei Titel, die am Donnerstag in der Sporthalle am Mumbecker Bach bei den Hamminkelner Fußball-Stadtmeisterschaften für Mädchen-Mannschaften vergeben wurden. GW Lankern war bei den Titelkämpfen unterm Dach bei den Juniorinnen U 17 und U 15 erfolgreich. Ausrichter SV Brünen wurde bei den Juniorinnen U 13 Stadtmeister. Bei den Juniorinnen U 11 wurde kein Titelträger ermittelt. Die Spiele gingen im Fair-Play-Modus über die Bühne.

GW Lankern setzte sich beim Turnier der Juniorinnen U 15, bei dem die drei Teilnehmer jeweils zwei Begegnungen gegeneinander bestritten, mit weißer Weste und einem Torverhältnis von 15:2 durch. Die Mannschaft behielt gegen den Hamminkelner SV mit 4:0 und 3:1 die Oberhand. Gegen BW Wertherbruch schafften die Grün-Weißen im ersten Duell nur einen knappen 2:1-Erfolg. Den zweiten Vergleich entschieden sie deutlich mit 6:0 für sich. Der Hamminkelner SV sicherte sich mit einem knappen 3:2-Erfolg in seiner zweiten Partie gegen BW Wertherbruch die Vizemeisterschaft. In der ersten Begegnung hatten sich die beiden Teams mit 1:1 getrennt.

GW Lankern machte bei den Juniorinnen U 17 seinen Titelgewinn in der letzten Partie des Turniers mit einem souveränen 7:1-Erfolg gegen BW Wertherbruch perfekt. Das Team lag mit sieben Zählern in der Endabrechnung lediglich einen Punkt vor Vizemeister BW Dingden, gegen den GWL einen 2:1-Erfolg geschafft hatte. Gegen den SV Brünen erreichte der neue Titelträger ein 1:1. BW Dingden bezwang BW Wertherbruch (5:1) und den SV Brünen (3:1), der auf den dritten Platz kam.

  • Lokalsport : Fußball-Stadtmeisterschaft in Hamminkeln

Der SV Brünen sicherte sich bei den Juniorinnen U 13 mit einer weißen Weste die Stadtmeisterschaft. Das Team von Trainer Lars Emde bezwang GW Lankern II (3:1), den VfR Mehrhoog (2:0) und GW Lankern I (2:0). "Ich bin stolz auf die Mannschaft. Sie hat sich für ihre guten Leistungen mit dem Titel belohnt", sagte Emde. Den zweiten Platz belegte GW Lankern II nach einem 5:2 gegen den VfR Mehrhoog und einem 3:1 im vereinsinternen Duell gegen die erste Mannschaft. Der VfR Mehrhoog holte durch einen 2:1-Erfolg gegen GW Lankern I den dritten Platz.

Die Jugend-Stadtmeisterschaften in der Halle Mumbecker Bach werden heute mit drei Turnieren abgeschlossen. Bei den Bambini (ab 9.30 Uhr) und F-Junioren (ab 13.30 Uhr) werden zunächst keine Titelträger ermittelt, weil die Spiele der jüngsten Kicker im Fair-Play-Modus ausgetragen werden. Ab 18.30 Uhr findet die Stadtmeisterschaft der A-Junioren statt. Ebenfalls heute werden in der Sporthalle der Realschule Hamminkeln vom SV Ringenberg ab 11 Uhr die Titelkämpfe der zweiten Mannschaften organisiert.

(RP)