Lokalsport: Titel für den SV Brünen, GW Lankern und JSG

Lokalsport : Titel für den SV Brünen, GW Lankern und JSG

Bei den Hamminkelner Jugendmeisterschaften im Fußball bei BW Dingden sind die ersten Entscheidungen gefallen.

Der SV Brünen, die Jugendspielgemeinschaft (JSG) Wertherbruch/Mussum und Grün-Weiß Lankern sind die ersten Hamminkelner Stadtmeister bei der Fußballjugend. Nachdem am ersten Veranstaltungstag auf der Anlage von Blau-Weiß Dingden die Bambini zu einem Treff nach dem Fair-Play-Modus ohne Sieger zusammengekommen waren, ging es nun erstmals um die Titel.

Bei den E-Junioren hatten sich zehn Mannschaften eingefunden. In der Gruppe A setzte sich der SV Brünen vor der JSG Ringenberg/Berg, dem Hamminkelner SV, GW Lankern und der JSG Wertherbruch/Werth durch.

Die zweite Garnitur des Hamminkelner SV verwies in der Gruppe B den VfR Mehrhoog, den SV Brünen II, BW Dingden und die JSG Wertherbruch/Werth II auf die Plätze. Im Finale ließ Brünen dem HSV II beim deutlichen 4:0 keine Chance. Den dritten Rang belegte die JSG Ringenberg/Berg durch ein 3:1 gegen Mehrhoog.

Das Teilnehmerfeld bei den U 17-Juniorinnen kam mit nur drei Teams sehr übersichtlich daher, dabei agierte TuB Mussum bei den Stadtmeisterschaften noch außer Konkurrenz. Den Titel sicherten sich die Mädchen von GW Lankern, die im einzigen Hamminkelner Duell den SV Brünen knapp mit 1:0 bezwangen. Lankern (0:4) und Brünen (2:4) unterlagen jeweils TuB Mussum.

Auch bei den U 13-Juniorinnen waren nur drei Mannschaften bei der Stadtmeisterschaft vertreten. Hier holte sich die JSG Wertherbruch/Mussum (4 Punkte/6:3-Tore) vor GW Lankern (3/3:5) und dem SV Brünen (1/5:6) den Sieg.

(RP)