1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Lokalsport: Tischtennis: WTV weiter ohne Frensch und Völler

Lokalsport : Tischtennis: WTV weiter ohne Frensch und Völler

Gordon Thiel sieht den Gegner ähnlich aufgestellt wie seine Mannschaft. "Beide Teams haben mit personellen Problemen zu kämpfen", sagt der Mannschaftsführer des Tischtennis-Landesligisten Weseler TV. Im Bestbesetzung zählen für ihn der WTV und die Spvgg. Meiderich 06/95 zu den Spitzenteams der Liga. Doch in diesen Genuss wird zumindest Gastgeber WTV auch am heutigen Samstag im Heimspiel gegen die Meidericher (18.30 Uhr, Turnhalle Ellen-Key-Schule) nicht kommen.

Frank Völler und Mathias Frensch fallen weiter mit Bandscheibenproblemen aus. "Bis Anfang April brauchen wir uns keinen Illusionen hinzugeben, dass es mit einem Einsatz klappt", sagt Thiel. Den einen noch freien Platz im Team nimmt mit Felix Markett, Nummer eins der zweiten Mannschaft, ein. Dies sei im Moment die bestmögliche Aufstellung, so Thiel. Und mit der rechnet sich der Mannschaftsführer des Tabellendritten gute Chancen aus, gegen den Gast, der nur einen Punkt weniger auf dem Konto hat, einen Sieg schaffen zu können.

Ein Zähler trennt die Weseler nach dem ersten Rückrundensieg vom Relegationsplatz. "Aber die schweren Spiele kommen noch. Und wir haben schon drei Punkte abgegeben, die wir nicht hätten abgeben dürfen", sagt Gordon Thiel.

(R.P.)