Tennis: Teams des TC Bislich startet in die Medensaison

Tennis : Schwere Aufgaben warten auf den TC Bislich

Die Herren 30 starten am Samstag gegen Blau-Weiß Dinslaken in die Medensaison. Ziel ist der Klassenerhalt in der Bezirksklasse A.

Mit 20 Spielern startet der TC Bislich am Samstag in die Medensaison in der Tennis-Bezirksklasse A. Angeführt von Matthias Terlinden geht es für die Herren 30 ab 14 Uhr mit der Partie bei Blau-Weiß Dinslaken los. „Unser Ziel ist, zwei Spiele zu gewinnen und damit den Klassenerhalt zu schaffen“, sagt Geschäftsführer Burkhart Kochale, der für die Herren 30 und die Herren 50 gemeldet ist. Im Herren-30-Aufgebot steht an Position drei auch der stellvertretende Vorsitzende Sven-Oliver Schenker. Die weiteren Gegner sind BW Bocholt (11. Mai), Meiderich 03 (18. Mai, Heimspiel), RG Voerde (2. Juni) und Duisburg-West (15. Juni, Heimspiel).

Aus den beiden Neuner-Gruppen der Bezirksklasse aus dem Sommer 2018 hat der Tennis-Verband Niederrhein in dieser Saison zwei A- und vier B-Ligen gemacht. Gleiches gilt für die Herren-50-Ligen. Dadurch tritt Bislich nun in der Bezirksklasse B an. Zur ersten Partie am Sonntag, 9 Uhr, kommt der TV Jahn Hiesfeld. „Ich hoffe, wir haben trotz des Schützenfestes im Ort eine gute Besetzung beisammen“, sagt Burkhart Kochale. Mit Hans Karpa und dem neuen Teamführer Jean-Claude Heinz kamen von TuS Haffen-Mehr zwei Verstärkungen.

Die Damen 40 des TCB streben mit Spitzenspielerin Monika Duvenbeck in der Bezirksklasse B den Aufstieg an. Los geht es am Samstag, 14 Uhr, mit einem Heimspiel gegen SuS Wesel-Nord II.

(miry)
Mehr von RP ONLINE