Tennis: TC Mehrhoog startet mit zehn Teams in Medensaison

Tennis : TC Mehrhoog peilt den Aufstieg an

Sowohl die Damen-Mannschaft als auch das Herren-Team haben sich viel vorgenommen. Am kommenden Wochenende startet die Medensaison.

In der vergangenen Sommersaison stand das Herren-Team des TC Mehrhoog in der Tennis-Bezirksliga etwas auf verlorenem Posten. Nach nur einem Sieg in sieben Punktspielen, dem 6:3 über DJK Adler Oberhausen, stand am Ende der Abstieg in die Bezirksklasse A ins Haus. Das will das Team mit Spitzenspieler Luc Todeskino, den Brüdern Henning und Frederik Sent sowie Club-Trainer Devid Müller korrigieren.

Am Sonntag ab 9 Uhr geht es mit der Partie bei der SV 08/29 Friedrichsfeld los. Weitere Gegner sind BW Dinslaken II (11. Mai), RG Obrighoven (18. Mai) und der STV Hünxe (15. Juni, jeweils 14 Uhr) im Heimspiel auf der Anlage Im Hogenbusch. Am 1. Juni, 14 Uhr, gibt es eine Auswärtspartie bei den Sportfreunden Königshardt. „Ich traue unseren Herren den Wiederaufstieg zu“, sagt TCM-Pressewartin Marion Schmitt, die für die Damen-40-Auswahl in der Bezirksklasse A spielen wird, eines von zehn TCM-Teams in dieser Sommersaison.

Die erste Damen-Mannschaft ist in der Bezirksklasse B ebenso wie die Herren an Position eins gesetzt. Isabell Buers, Julia Sartingen und Co. wollen den Wiederaufstieg erreichen. Los geht es am Sonntag, 9 Uhr, bei TF Haffen-Mehr II. Weitere Gegner sind TV Rhede (11. Mai), SV Haldern (19. Mai), GW Rhede (1. Juni) und TSV Bocholt II (16. Juni).

(miry)
Mehr von RP ONLINE