Lokalsport: TCM II verliert 1:5 - Hamminkelner TC verpasst Aufstieg

Lokalsport : TCM II verliert 1:5 - Hamminkelner TC verpasst Aufstieg

Die Herren 65 des TC Mehrhoog trennten sich zum Saisonabschluss in der Ersten Tennis-Verbandsliga auf eigener Anlage vom SV Neukirchen mit einem 3:3. Der TCM beendet die Spielzeit damit auf dem vierten Rang, der den sicheren Klassenerhalt bedeutet. Gegen Neukirchen verliefen die Einzel ziemlich ausgeglichen. Zweimal ging es in den Match-Tiebreak. Klaus Jacoby (2:6, 7:6, 6:10) zog hierbei den Kürzeren, sein Teampartner Heinz-Jürgen Stolle (0:6, 7:5, 10:8) siegte. Weil Alfred Breiter mit 2:6, 5:7 unterlag und Harry Herrmann mit 7:5, 6:2 gewann, stand es vor den Doppeln 2:2. Hier waren Heinz-Jürgen Stolle/Wilhelm Linssen (2:6, 0:6) chancenlos. Klaus Jacoby/Harry Herrmann (6:3, 6:4) sorgten für das Remis.

Theoretisch hätten die Herren 65 II des TCM in der Bezirksliga noch Meister werden, zumindest aber dem Nachbarn Hamminkelner TC Schützenhilfe leisten können. Doch daraus wurde nichts. Beim Postsportverein Mülheim unterlagen die Mehrhooger mit 1:5, so dass der Gegner schließlich dank eines gewonnenen Matches mehr als der HTC über den Aufstieg jubeln konnte. Horst Santroch (6:3, 6:7, 8:10) und Johannes Terhorst (0:6, 6:1, 6:10) verloren unglücklich. Auch für Heinrich Helmts (5:7, 0:6) und Rolf Paul (5:7, 2:6) war vor allem im ersten Satz mehr drin. Heinrichs Helmts/Johannes Terhorst (6:3, 6:3) holten den Ehrenpunkt. Horst Santroch/Rolf Paul (0:6, 0:6) unterlagen.

(RP)