1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Tennis: TC Rot-Gold: schwere Aufgabe für Herren 40

Tennis : TC Rot-Gold: schwere Aufgabe für Herren 40

Die Herren 40 des TC Rot-Gold Obrighoven haben auf Anhieb die Rückkehr in die Zweite Verbandsliga geschafft. Jetzt wollen sie ein längeres Gastspiel in der Klasse geben, obwohl ihnen eine schwere Aufgabe gestellt wird. "Wir wollen uns jetzt in der Liga etablieren. Doch das wird eine große Herausforderung. Denn wir haben eine sehr starke Gruppe mit einer hohen Qualität erwischt", sagt Michael Eifart, Mannschaftsführer des Teams. Neu im Aufgebot ist Christoph Parth, der zuletzt bei Adler Oberhausen aktiv war. Die Nummer eins der Mannschaft bleibt Ingo Balters, der in den vergangenen Monaten bei verschiedenen Turnieren einige Punkte für die Deutsche Rangliste gesammelt hat. Dort wird er bei den Herren 45 aktuell an Position 136 geführt.

Schon seit vielen Jahren eine feste Größe in höheren Klassen sind die Damen 60 des TC Rot-Gold. Sie schlagen auch in dieser Saison in der Zweiten Verbandsliga auf. Dort strebt die Mannschaft in unveränderter Besetzung erneut den Klassenerhalt an.

Aufstiegsambitionen haben vor allem zwei Teams des Clubs. Die Herren 30 wollen hinauf in die Bezirksliga. "Die Chancen stehen recht gut, da wir eine günstige Gruppe erwischt haben", sagt Jürgen Hansen, Pressewart des TC Obrighoven und Nummer zwei der Mannschaft. Das Herren-Team des Clubs, das 2011 abgestiegen ist, will sofort zurück in die B-Klasse. Den Verbleib in der Liga haben sich die Damen (A) und die Damen 40, denen in der vergangenen Saison der Sprung in die A-Klasse geglückt ist, zum Ziel gesetzt. Zudem gehen noch die Herren 40 II (D) und Herren 50 (B) sowie fünf Jugend-Teams an den Start.

(RP)