Tanzen: Teams des TC Grün-Weiß Schermbeck präsentieren ihr Programm

Tanzen : Gelungene Generalprobe für Formationen des TC Grün-Weiß Schermbeck

Die Teams präsentieren ihr Programm für die Saison im Jazz und Modern Dance. Sie erhalten viel Applaus von den Zuschauern. Die Dancing Rebels wollen erneut den Klassenerhalt in der Ersten Bundesliga schaffen.

Wieder einmal bestens besucht war die traditionelle Präsentation des Tanz-Clubs Grün-Weiß Schermbeck in der Sporthalle an der Erler Straße. Auf besonders großes Interesse stießen bei den Zuschauern dabei natürlich die Formationen, die ihr Programm für die kommende Saison im Jazz und Modern Dance vorstellten. Und die Generalproben verliefen vielversprechend.

Viel Beifall spendeten die begeisterten Zuschauer der neuen Choreografie der Dancing Rebels. Beim Saisonauftakt am 9. März in Bobstadt geht es für die Formation erstmals um wichtige Plätze für den Klassenerhalt in der Ersten Bundesliga. Choreograf Sebastian Spahn glaubt, dass die Rebellen mit der Choreografie „Tu pleures á la commande“ berechtigte Chancen auf den Verbleib im Oberhaus haben, obwohl die Konkurrenz in dieser Saison besonders stark sein wird. Die junge Formation wird mit Trainerin Lina Maidhof in den nächsten Wochen weiter an Präsentation und Synchronität arbeiten.

Am 17. März steigt das erste Turnier der Formation Amianto in der Jugend-Verbandsliga in Ibbenbüren. Mit ihrer Choreografie „Paparazzi“ ernteten die Tänzerinnen vom heimischen Publikum ebenso viel Applaus wie die Gruppe Calidez, die ebenfalls am 17. März in Halle in die neue Saison in der Kinderliga startet und sich dort mit ihrer Choreografie „Entdeckungsreise“ einen guten Einstieg erhofft.

Als erste Formation traten die Jüngsten des Vereins an. Die Tänzerinnen der Kängurus zeigten mit viel Freude das, was sie in den vergangenen Wochen gelernt haben. Auch das Kinderballett, die Gruppen Moonlights und Sunlights sowie Malladie gemeinsam mit Armonia und die Hip-Hop-Gruppe Confusion in Kombination mit den Funky Kids begeisterten mit ihren Tanzaufführungen. Die jungen Schermbecker Ballroom-Dancer zeigten Langsamen Walzer, Cha-Cha-Cha und Jive – unterstützt von den Paaren der Gesellschaftskreise und der Gruppe Lady-Latin.

Die Gruppe Moonlights zählte zu den jüngsten Teilnehmern. Foto: FFS FUNKE Foto Services/Gerd Hermann

Abgerundet wurde die Präsentation des Vereins durch die beiden Auftritte von Sandra Kornfeld und Norman Hermanski. Das Discofox-Paar des TC Grün-Weiß Schermbeck wurde 2018 nicht nur Zweiter und Vizemeister in der Hauptgruppe zwei der Klasse A, sondern ist auch in die S-Klasse aufgestiegen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE