1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Fußball: SVS: Ouro-Akpo bleibt, Tobias Urban geht

Fußball : SVS: Ouro-Akpo bleibt, Tobias Urban geht

Der SV Schermbeck hat weitere Personalien für die kommende Saison in der Fußball-Oberliga Westfalen geklärt. Stürmer Nassirou Ouro-Akpo, der in der vergangenen Spielzeit in der NRW-Liga mit 14 Treffern bester Torschütze des Teams war, bleibt beim SVS.

Dagegen wird Tobias Urban den SV Schermbeck, der heute, 18.30 Uhr, mit dem Training beginnt, verlassen. Der Mittelfeldakteur konnte sich mit dem Club nicht über eine Verlängerung seines Vertrages einigen. Das teilte Michael Benninghoff, Sportlicher Leiter des SVS, gestern mit. "Tobias Urban wollte unser Angebot nicht annehmen und wir wollten seine Forderungen nicht erfüllen", sagte Benninghoff.

Im Kader von Trainer Martin Stroetzel stehen derzeit 20 Akteure — darunter in Hamudi Baydoun (Kreuzbandriss) und Alexander Frost (Knorpelschaden im Knie) allerdings zwei Akteure, die erst einmal ausfallen. Stroetzel wünscht sich noch Verstärkungen für die Abwehr und das defensive Mittelfeld, nachdem den Verein in Andreas Altenbeck (TuS Bösinghoven) und Fatlum Zaskoku (Ziel unbekannt) kurzfristig zwei Leistungsträger verlassen haben.

"Wir müssen noch Akteure für diese zentralen Positionen finden, wenn wir in der Oberliga eine gute Rolle spielen wollen", sagt der Coach. Michael Benninghoff ist zuversichtlich, dass dies klappen wird. "Wir haben bis Ende August noch viel Zeit, die passenden Spieler zu finden. Ich bin da ganz entspannt", stellt er fest.

Der SV Schermbeck bestreitet sein erstes Testspiel am Mittwoch, 18. Juli, 19 Uhr, beim TV Jahn Hiesfeld. Er nimmt anschließend vom 20. bis 22. Juli am Turnier des TSV Marl-Hüls um den LRG-Cup teil. Am Mittwoch, 25. Juli, folgt die Partie gegen den Regionalligisten RW Essen, die um 19 Uhr auf der Anlage des TuS Gahlen angepfiffen wird, weil der Schermbecker Rasenplatz saniert wird.

(RP/rl)