Lokalsport: SV Vrasselt plant ab sofort ohne Marvin Müller

Lokalsport : SV Vrasselt plant ab sofort ohne Marvin Müller

Der Frust nach der unglücklichen 0:1-Niederlage im ersten Spiel nach der Winterpause beim Vorletzten SC 1912 Buschhausen ist verflogen und hat sich in Optimismus gewandelt. Denn in der Zwischenzeit hat Fußball-Bezirksligist SV Vrasselt noch einmal neues Selbstvertrauen gesammelt. "Die beiden Siege in Testspielen, bei denen wir jedenfalls fünf Treffer erzielten, haben uns richtig gutgetan", sagt der Vrasselter Coach Sascha Brouwer.

Der Bezirksligist wird künftig nicht mehr auf die Dienste von Marvin Müller zurückgreifen, der nach dieser Saison ohnehin zum Ligarivalen RSV Praest wechseln wird. "Wir haben uns jetzt entschieden, getrennte Wege zu gehen, weil es sportlich und zwischenmenschlich einfach nicht mehr gepasst hat", sagt Brouwer, der mit seiner Mannschaft überraschend tief im Abstiegskampf steckt.

Der SV Vrasselt, der in den Jahren zuvor stets in der Spitzengruppe mitgemischt hatte, nimmt derzeit den Relegationsplatz 15 ein. Der Vorsprung vor dem ersten Abstiegsrang beträgt nur zwei Zähler. Der Rückstand auf den rettenden 14. Platz beträgt allerdings auch nur drei Punkte.

(ape)
Mehr von RP ONLINE