Lokalsport: SV Schermbeck erreicht im ersten Testspiel ein 1:1

Lokalsport : SV Schermbeck erreicht im ersten Testspiel ein 1:1

Fußball-Westfalenligist SV Schermbeck hat gestern im ersten Testspiel der Wintervorbereitung eine ordentliche Leistung gezeigt. Beim Oberligisten TuS Haltern erreichte der SVS nach den ersten beiden anstrengenden Trainingseinheiten, die am Freitag und Samstag absolviert wurden, ein 1:1 (1:0). "Wir haben erst einmal versucht, uns ganz auf die Defensive zu konzentrieren. Das haben die Jungs auch gut gemacht", lobte der Schermbecker Übungsleiter Thomas Falkowski.

Der Gästetrainer hätte gerne zur Pause komplett gewechselt. Doch weil einige seiner Akteure angeschlagen passen mussten, standen dafür nicht genügend Spieler zur Verfügung. Nach 20 Minuten schied dann noch Kevin Mule-Ewald mit Verdacht auf Zehbruch aus. Auch Dennis Grodzik verletzte sich am Handgelenk. Er fuhr wie Kevin Mule-Ewald gleich zur Kontrolle ins Krankenhaus.

Dominik Milaszewski (40.) brachte den SVS durch einen Strafstoß in Führung. Vorausgegangen war eine gelungene Kombination des Torschützen mit Sandro Poch, der im Strafraum gefoult wurde. Sechs Minuten vor dem Abpfiff gelang dem TuS Haltern noch der Ausgleich. "Das Ergebnis ist natürlich zweitrangig. Aber wir haben uns für das erste Spiel wirklich sehr ordentlich präsentiert", sagte Falkowski, "Der TuS Haltern ist auch schon ein bisschen länger als wir im Training und hat sicher keine No-Name-Truppe aufgeboten."

(tik)
Mehr von RP ONLINE