Handball: SV Schermbeck erfüllt Pflicht

Handball : SV Schermbeck erfüllt Pflicht

Trainer Burkhard Bell und ein Teil der Spieler des SV Schermbeck schauten sich gestern Morgen in Bottrop das Duell der Verfolger in der Handball-Landesliga an. Sie konnten es in aller Ruhe tun, weil der Spitzenreiter sein Wochenend-Werk da schon mit Erfolg vollbracht hatte. Der SVS erfüllte am Samstagabend mit einem 27:20 (13:11)-Sieg beim Vorletzten HSG Haldern/Mehrhoog/Isselburg seine Pflicht und interessierte sich tags darauf natürlich brennend dafür, mit welchem Vorsprung er in die letzten sechs Partien der Saison geht. Es bleibt bei zwei Punkten. Der Tabellenzweite SC Bottrop sicherte sich mit einem verwandelten Siebenmeter in der letzten Minute einen 27:26-Sieg im Derby bei der DJK Adler Bottrop, die bei fünf Punkten Rückstand wohl aus dem Rennen um den Titel ist.

Burkhard Bell freute sich nach dem Erfolg bei der HSG Haldern/Mehrhoog/Isselburg in erster Linie darüber, dass seine Mannschaft die Lehren aus dem überraschenden Remis gegen Schlusslicht Jahn Hiesfeld II eine Woche zuvor gezogen hatte. „Nur mit Schönspielerei geht es nicht“, hatte er seinem Personal anschließend vorgeworfen. Das zeigte am Samstag auch den nötigen Kampfgeist, um einen Abstiegskandidaten relativ souverän zu bezwingen. „Wir haben uns in einem hart umkämpften Spiel durchgebissen. Diese Partien muss man gewinnen, wenn man oben bleiben will“, stellte der Übungsleiter fest.

Ins Bild passte, dass der Spieler, der gegen Hiesfeld kurz vor Schluss die große Chance zum Siegtreffer vergeben hatte, am Samstag zum besten Mann auf dem Feld avancierte. Heiko Kreilkamp hatte mit sechs Toren entscheidenden Anteil daran, dass sich der Favorit nach dem Zwischenstand von 10:10 (24.) noch klar absetzte.

HSG Haldern/Mehrhoog/Isselburg: Böwing - Böing, Lipovica-Grabe (3), Nehling (6), K. Buil (1), Jocks, Marks, M. Buil, Ernst, Nehring, Weber (1), Langenbach, Zey (9).

SV Schermbeck: N. Bell, Busjan - Kuhn (2), C. Seibel (2), Robert (1/1), Speckamp (3), Kreilkamp (6/1), Hinz (2), Vengels, F. Bell (4/1), Felisiak (2), Mischel (5), Kemper.

(RP)
Mehr von RP ONLINE