SV Schermbeck besteht Generalprobe

Fußball : SV Schermbeck besteht die Generalprobe vor dem Saisonstart

Der Oberligist gewinnt sein letztes Testspiel gegen den Landesligisten SSV Buer mit 1:0.

Zwei Wochen vor dem Start in die neue Saison beendeten die Fußballer des Oberligisten SV Schermbeck ihre Testspielserie mit einem 1:0 (0:0)-Erfolg beim SSV Buer. Der Aufsteiger dominierte dabei über die gesamten 90 Minuten das Spielgeschehen gegen den Landesligisten, der zu keiner Zeit ernsthaft Gefahr ausstrahlte. Das entscheidende Tor zum Sieg erzielte der zur Halbzeit eingewechselte Marc Schröter (80.). „Im Defensivverbund standen wir sehr gut und haben wenig zugelassen“, sagte SVS-Thomas Falkowski.

Dennoch war Schermbecks Coach nicht rundum zufrieden. Vor allem deshalb, weil er im Offensivspiel seiner Mannschaft die Präzision beim letzten Pass vermisste. Immer wieder vergab sein Team Großchancen, weil im Angriff schlampig agiert wurde. „Was das Spiel im letzten Drittel angeht, haben wir sicher noch deutliches Steigerungspotenzial“, sagte Falkowski.

So blieb die Szene, die zum 1:0 führte , die einzige sauber zu Ende gebrachte Aktion. Marek Klimczok hatte ein Anspiel mit einem kurzen Kontakt in die Schnittstelle auf Schröter weitergeleitet, der unversehens frei vor dem gegnerischen Torwart auftauchte und die Situation erfolgreich löste.

Wichtiger als der Sieg war für Falkowski aber der Erkenntnisgewinn, nachdem er nicht weniger als 20 Spieler eingesetzt hatte, die sich allesamt zeigen konnten. „In den verbleibenden zwei Wochen werden wir hart an unserer Spritzigkeit und unseren taktischen Feinheiten arbeiten müssen“, sagte der SVS-Coach.

(beck)
Mehr von RP ONLINE