Fußball: SV Bislich fällt weiter zurück

Fußball : SV Bislich fällt weiter zurück

Der SV Bislich erzielte gestern zwar seinen ersten Meisterschaftstreffer in diesem Jahr. Auf den ersten Punkt in 2008 wartet der Fußball-Bezirksligist aber weiterhin. Das Team von Trainer Christoph Körner verlor gegen den VfB Lohberg mit 1:2 (0:0) und fiel auf den elften Platz zurück. Und so langsam, aber sicher muss sich der Dorfverein ein wenig Sorgen machen. Noch ist der Vorsprung auf einen Abstiegsrang mit acht Punkten zwar recht üppig. Aber sollte die Talfahrt des SVB anhalten und der derzeit Drittletzte SC 26 Bocholt seinen Aufwärtstrend fortsetzen, könnte es noch einmal eng werden.

Christoph Körner schlug nach dem Spiel dennoch zuversichtliche Töne an. „Engagement und Laufbereitschaft haben heute gestimmt. Leider ist die Mannschaft für ihren Willen nicht belohnt worden“, sagte der Coach. Der Wille allein reichte aber nicht aus, um den VfB Lohberg in die Knie zu zwingen. In einer ereignisarmen ersten Halbzeit besaß der Gastgeber die beste Gelegenheit, als ein Kopfball von Johannes Götz (15.) nur an der Latte landete. Fünf Minuten nach dem Wechsel ging der VfB überraschend in Führung. Die Bislicher bemühten sich anschließend zwar um den Ausgleich. Zwingende Torchancen blieben jedoch Mangelware.

Turbulent wurde es in der Schlussphase. Der Bislicher Keeper Sven Sextro sah wegen Handspiels außerhalb des Strafraums die Rote Karte (90.). Den folgenden Freistoß verwandelte Lohberg zum 2:1. Im Gegenzug gelang Sascha Guettari der Anschlusstreffer.

SV Bislich: Sextro – Bruns, Bensberg, Kniest (75. Hortmann), Heweling (76. Guettari), Kirchhöfer, Thiemann, Floris, Maik Sachse, Conrad (61. Krause), Götz.

(RP)
Mehr von RP ONLINE