Lokalsport: Spitzenreiter BW Dingden bleibt auf Titelkurs

Lokalsport : Spitzenreiter BW Dingden bleibt auf Titelkurs

Der Fußball-Bezirksligist hat nach dem 1:0-Erfolg beim SC Buschhausen weiter vier Punkte Vorsprung.

Herbstmeister BW Dingden schloss die Hinrunde in der Fußball-Bezirksliga mit einem Sieg ab. Der Spitzenreiter setzte sich beim Vorletzten SC 1912 Buschhausen mit 1:0 (1:0) durch. Der Vorsprung des Neulings vor dem Tabellenzweiten TuB Bocholt, der den Dritten SV Adler Osterfeld im Duell der Verfolger mit 2:0 bezwang, beträgt weiter vier Zähler. "Wir haben eine herausragende Hinserie gespielt", sagte BWD-Coach Dirk Juch.

Die Meisterschaft gibt er trotzdem immer noch nicht offiziell als Ziel aus. Mit 41 Punkten auf dem Konto, dem mit 49 Toren gefährlichsten Angriff und der mit nur zwölf Gegentreffern besten Abwehr kann der Anspruch jedoch nur sein, den Sprung in die Landesliga zu schaffen. Während die Blau-Weißen in dieser Saison schon oft spielerisch glänzten, wurden sie gestern vor allem kämpferisch gefordert. "Buschhausen hat uns alles abverlangt. Wir haben aber gut dagegengehalten", so Juch.

Zudem hatten die Gäste einmal mehr einen starken Torhüter. Bereits nach vier Minuten parierte Johannes Buers in höchster Not. In der Folge kontrollierte BW Dingden das Geschehen. Michael Leyking verwandelte in der 33. Minute einen an Sebastian Kamps verursachten Foulelfmeter zum 1:0. Zuvor hatten Niklas Egeling (15.), Timo Holtkamp (20.) und Kevin Juch (30.) bereits die Führung vergeben. "In der zweiten Hälfte haben wir die Konter dann nicht gut zu Ende gespielt", so Juch.

BW Dingden: J. Buers - Tulgay, Leyking, Lange, Holtkamp, S. Buers (41. Schröder), Ameling (69. van der Heiden), Volmering, Juch, Kamps (86. Joosten), Egeling.

(fp)
Mehr von RP ONLINE