1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Tanzsport: Spahn holt vier Medaillen bei der WM

Tanzsport : Spahn holt vier Medaillen bei der WM

Die Dancing Rebels vom Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck erreichten bei der Deutschen Meisterschaft im Jazz- und Modern Dance in Frankfurt bekanntlich den elften Rang und sorgten damit für einen gelungenen Abschluss einer erfolgreichen Saison.

Ihr Choreograph und Trainer Sebastian Spahn setzte an Ort und Stelle aber noch einen drauf. Denn zeitgleich zur DM fanden in Frankfurt auch die IDO Weltmeisterschaften statt. Spahn, der für den TSC Blau-Gold Saarlouis startet, räumte dort gleich vier Medaillen ab und war damit erfolgreichster deutscher Tänzer.

Im Paar-Tanz Modern Dance schrammte er mit seiner Partnerin Maria Cipriano sogar nur hauchdünn an einer Goldmedaille vorbei. Während das Publikum das Duo bereits als die neuen Weltmeister feierte, waren sich die Wertungsrichter uneins, so dass es am Ende "nur" Silber wurde.

Die nächste Medaille gewann Sebastian Spahn im Modern-Dance Solo-Wettbewerb. Nach der Vorrunde mit insgesamt 19 Startern zeigte er im Finale eine ausdrucksstarke Kür, die für Rang drei reichte. Die zweite Bronzemedaille sicherte sich Spahn mit der Formation "autres choses" vom TSC Blau-Gold Saarlouis, bei der sich 18 Tänzer und Tänzerinnen auf der Fläche präsentierten. Eine weitere Bronzemedaille errang der Schermbecker im Ballett Solo.

(RP/rl)