Sommerturnier des RFV Jagdfalke Brünen ist erneut ein großer Erfolg.

Reiten : Martin Sterzenbach gewinnt zwei S-Prüfungen beim RV Brünen

Zwei der drei S*-Springprüfungen gehen an den Gahlener Berufsreiter. Das Sommerturnier des RfV Jagdfalke ist erneut ein großer Erfolg.

Britta Becker, Vorsitzende des RFV Jagdfalke Brünen, wirkte mehr als zufrieden, als am Samstagmittag sogar die Sonne zwischen den Bäumen hervorlugte. „Auch das Wetter meint es gut mit uns, wir können uns eigentlich über nichts beschweren“, sagte Becker. Das traditionsreiche Sommerturnier beim RFV Jagdfalke Brünen traf auch in diesem Jahr wieder den Geschmack der Reiterinnen und Reiter bei den Dressur und Springprüfungen.

Von den gut 1100 Nennungen wurde ein hoher Prozentsatz auch erfüllt. „Wir haben bei vielen Wettbewerben hervorragende Teilnehmerzahlen, das ist nicht immer selbstverständlich“, so die Vorsitzende. Auch die vereinseigenen Reiter sorgten mit guten Leistungen für gute Laune bei den Zuschauern und Verantwortlichen.

So holte sich Berufsreiter Frank Brücker auf dem Rasenspringplatz im Sattel von Unlimited den Sieg im M**-Springen. Auch Jugendwartin Lena Wefelnberg überzeugte. Sie belegte mit Cliff in der Zweiphasen-Springprüfung der Klasse A** den zehnten Rang, in der Springprüfung der Klasse L reichte es dagegen für sie nicht zu einer Platzierung. „Es hat Vor- und Nachteile, wenn man auf der eigenen Anlage reitet. Ich bin schon etwas nervöser, weil hier einfach mehr Leute sind, die man kennt“, sagte Lena Wefelnberg nach den Prüfungen.

Das Jagdfalke-Motto, „für jeden Reiter etwas anzubieten“, führte in diesem Jahr dazu, dass eine M**-Dressur in das Turnierprogramm aufgenommen wurde. „Hier wurde natürlich eher das versierte Publikum angesprochen. Aber die Resonanz bei Reitern und Zuschauern hat gepasst“, sagte Becker. Das große Finale an den drei Turniertagen war jeweils eine S*-Springprüfung, die sich am Freitag und Samstag der Champion der Berufsreiter, Martin Sterzenbach vom RV Lippe-Bruch Gahlen, sicherte. Am Freitag gewann Sterzenbach mit seinem Pferd The General, am Samstag ließ er im Sattel von For Fun die gesamte Konkurrenz hinter sich. Das Springen am Sonntag entschied Carina Janßen vom RV Bredow Keppeln mit Cassilano’s Stern für sich.

Mit insgesamt 60 Helfern über drei Tage schaffte es der RFV Jagdfalke Brünen auch in diesem Jahr wieder ein qualitativ hochwertiges Turnier anzubieten und sich in der Region zu präsentieren.

(tut)
Mehr von RP ONLINE