Lokalsport: Shotokan Wesel stellt zwei Landesmeister

Lokalsport : Shotokan Wesel stellt zwei Landesmeister

Shotokan Karate Wesel verfügt über einen vielversprechenden Nachwuchs. Dies stellten die zehn jüngsten Kampfsportler des Vereins jetzt bei den Landesmeisterschaften, die in Bonn stattfanden, unter Beweis. Sie gewannen zwei Titel und erreichten zwei zweite sowie vier dritte Plätze.

In der Mittelstufe der zwölf- bis 14-jährigen Kampfsportler behauptete sich Alana Wilhelm in der Disziplin Kumite (Verteidigung). Mit nahezu perfekter Technik zog sie ins Finale ein. Ein zusätzlicher Stichkampf musste bei der Titelvergabe für die Entscheidungen sorgen. Den gewann die Weselerin eindeutig. Auch Gerson Paloka ging in den Stichkampf um den Titel. Er unterlag mit 1:3 Richterstimmen. In der Mannschaftsdisziplin Kata (Formenlauf) bildeten Alana Wilhelm, Kiara Trujillo und Eleftherios Petsas das Shotokan-Team, das auf dem zweiten Platz landete.

Als Debütantin bei einer derartigen Meisterschaft gewann Kira Block in der Disziplin Kata den Landestitel in der Unterstufe für Kämpferinnen im Alter von sieben bis elf Jahren. Zusätzlich sprang der dritte Rang im Kumite heraus. Diese Platzierung erreichte auch Eleftherios Petsas. Xenia Block, Lucy Peper und Dimitroula Petsas feierten in Bonn in der Unterstufe ebenfalls ihre Premiere.

Ebenfalls den Einstieg in die Wettkampfszene legten Lara Weigner und Jamilia Sichalla in der Unterstufe (zwölf bis 14 Jahre) hin. In der Disziplin Kumite kämpften sich die beiden Sportlerinnen bis ins Halbfinale. Dort unterlagen sie ihren erfahreneren und älteren Kontrahentinnen knapp und teilten sich Rang drei.

(RP)