Fußball Schnee stört die Vorbereitung des SVS

Wesel · Das für gestern geplante Testspiel in Sonsbeck fiel aus – Trainer Aden passte es nicht in den Kram.

Das für gestern geplante Testspiel in Sonsbeck fiel aus — Trainer Aden passte es nicht in den Kram.

Der neue Trainer Holger Aden muss sich noch etwas gedulden, bis er seine Kicker erstmals in einem Spiel unter die Lupe nehmen kann. Denn die für gestern Abend geplante Testpartie des SV Schermbeck beim Nordrhein-Oberligisten SV Sonsbeck wurde abgesagt, was angesichts der ergiebigen Schneefälle nicht anders zu erwarten war. Der Gastgeber wollte zwar versuchen, seinen Kunstrasenplatz von der weißen Pracht zu befreien. Doch als es auch am Dienstagabend noch schneite, entschied Sonsbeck sich, die Partie abzublasen.

Aden hatte zwar alles Verständnis für die Absage. Sie passte ihm aber gar nicht in den Kram. "Denn ich hätte die Akteure schon gerne in einer Partie auf ihren Positionen spielen gesehen", sagte der 47-jährige Ex-Profi. Er hofft nun, dass die für das Wochenende vereinbarten Begegnungen beim Regionalligisten VfB Hüls (Samstag, 14 Uhr) und beim Oberligisten VfB Homberg (Sonntag, 14.30 Uhr) über die Bühne gehen können. Denn sein Team benötigt dringend Spielpraxis.

Schließlich steht am 3. Februar für den SVS auf eigenem Platz bereits die Nachholpartie gegen die TSG Sprockhövel an. Aden hat somit nur noch etwas mehr als zwei Wochen Zeit, seine neue Mannschaft besser kennenzulernen, was durch die derzeitigen Platzverhältnisse erschwert wird. "Vernünftig trainieren kann man bei diesem Wetter ja nicht. Aber irgendetwas muss man auch bei diesen schwierigen Bedingungen machen. Wir haben am Dienstag etwas für die Kondition getan. Denn da gibt's bei einigen Spielern Nachholbedarf", sagt Aden.

Nichts Neues gibt es beim SV Schermbeck in Sachen Stürmersuche. "Wir sind an der Sache dran, haben aber noch keine Fortschritte gemacht", sagt Michael Benninghoff, Sportlicher Leiter des Oberligisten. Unter anderem gehört ein Angreifer, der bei seinem Regionalliga-Club nicht erste Wahl ist, zu den Kickern, mit denen der SVS verhandelt.

(josch)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort