Reiten: RV Obrighoven: Ditt hört als Vorsitzender auf

Reiten: RV Obrighoven: Ditt hört als Vorsitzender auf

Beim RV Sankt Hubertus Obrighoven wird's in diesem Jahr einen Wechsel an der Spitze geben. Vorsitzender Klaus Ditt kündigte am Mittwoch bei der Jahreshaupversammlung an, dass er sich aus gesundheitliche Gründen in den nächsten Monaten vom Amt zurückziehen wird. Kassenwart Hans-Peter Abeck soll den Reitverein dann kommissarisch führen, bis die Wahl des Vorsitzenden 2012 ansteht. Der stellvertretende Vorsitzende Heinrich Ophoff und Geschäftsführerin Raphaela Rohm wurden in ihren Ämtern bestätigt. Bernd Schmitz löste als stellvertretender Kassenwart Britta Steicke ab. Der RVO überlegt, die Hallenumlage von 400 Euro für neue Mitglieder abzuschaffen. "Das scheint für viele eine Hemmschwelle zu sein, in den Verein einzutreten", sagt Pressewartin Jutta Engelmann.

Siegfried Neuhaus wurde für 50-jährige Vereinstreue mit der Goldenen Nadel ausgezeichnet. Isabell Wolters und Kerstin Weinberg, seit 25 Jahren dabei, erhielten die Silberne Nadel. Die Helfer Jan Bittner, Joachim Kubinski, Werner Müller, Horst Bach, Hermann Heiligenhaus, Beate Heiligenhaus, Volker Müller und Monika van Uden bekamen als Dank für ihren Einsatz Präsente. Die Vereinsmeister: Felix Findt (Nachwuchspreis), Wera Kleinlangenhorst (Springen und Dressur Ponys), Elisa Abeck (Pony Vielseitigkeit), Sophie Abeck (Nachwuchspreis Vielseitigkeit), Daniela Demgen (Dressur Junioren), Nadja Schulte (Springen Junioren), Lisa van Uden (Vielseitigkeit Junioren), Klaus Schmitz (Springen Senioren) und Martina Schmitz (Fahren).

(RP)