1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Reitsport: RV Obrighoven: Daniela Wendel diesmal auf dem vierten Platz

Reitsport : RV Obrighoven: Daniela Wendel diesmal auf dem vierten Platz

Daniela Wendel schaffte es bei der Veranstaltung ihres Vereins nicht ganz, ihren großen Erfolg aus dem Vorjahr zu wiederholen. Die Amazone hatte mit Carneval 2010 beim Reitturnier des RV Sankt Hubertus Obrighoven die Dressur Klasse S Prix Saint Georges gewonnen. Gestern erreichte die Lokalmatadorin mit ihrem Pferd einen beachtlichen vierten Platz in der stark besetzten Prüfung. Einen Doppelsieg in dem Wettbewerb feierte Jutta Zimmermann (Gestüt Forellenhof), die mit den Pferden Armaro Arbano und First Step die Plätze eins und zwei belegte. Dritte wurde Stefanie Wolf (Hiesfeld) mit Do it my way. Julia Fedorczuk vom RV Dingden wurde mit Quebec Fünfte.

Hans-Peter Abeck, Vorsitzender des RV Obrighoven, war mit dem Ablauf der Veranstaltung rundum zufrieden. Er freute sich vor allem über das sommerliche Wetter. Aus gutem Grund. Immerhin hatte das Wetter in der Vergangenheit bei den Turnieren des RVO schon einige Kapriolen geschlagen und dem Veranstalter erhebliche Arbeit beschert. "Doch 2011 haben wir einfach nur wahnsinniges Glück. Das ist bereits der fünfte Turniertag in diesem Jahr auf unserer Anlage. Und jedes Mal hatten wir optimale Bedingungen", stellte Abeck zufrieden fest. Dass der RVO die Anlage wegen der Trockenheit einige Male wässern musste, damit es nicht zu sehr staubte, nahm er dafür in Kauf. "Das machen wir bei diesen Bedingungen doch gerne", meinte Abeck.

Er war auch mit der Resonanz zufrieden. Das Meldeergebnis stimmte bei rund 1000 Nennungen. Und der Besuch auf der Anlage Hohe Mark war gut. "Wir überlegen trotzdem, im nächsten Jahr noch etwas mehr für das Turnier zu werben und werden dann vielleicht Handzettel in Obrighoven verteilen", meinte der RVO-Chef, der wie viele Helfer froh war, als das zweite Turnier-Wochenende hintereinander gemeistert war. "Es war anstrengend. Doch es hat Spaß gemacht, weil alles so gut geklappt hat."

  • Jens Baumgartner hat den TV Voerde
    Gegner der Klubs stehen jetzt fest : Reaktionen auf die Einteilung der Tischtennis-Ligen
  • Rocco Steinert hatte kürzlich noch eine
    Verein ist überrascht : Rocco Steinert tritt als Trainer des Büdericher SV zurück
  • Jens Baumgartner wechselt zum MTV Rheinwacht
    Tischtennis-Verein plant neue Saison : Großer Umbruch beim TV Voerde

Zumal es, wie schon am Wochenende zuvor, bei den Veranstaltungen für den Nachwuchs einige gute Platzierungen für die Reiter des Gastgebers gab. Klaus Schmitz gewann am Samstag mit Chandra das Zwei-Phasen-Springen Klasse L. Platz zwei sprang für Daniela Wendel mit Arico in der ersten Abteilung der Dressur A heraus. Zudem erreichte die Obrighovenerin Charlene Olschowka mit Lanacre Tomtit im Stilspringen A Rang vier. Zwei Siege gab es am Samstag für den RV Gahlen. Melanie Köpper war mit Fürst Friederich in der Dressur L Kandare erfolgreich. Jana Hoppius holte mit Leonie im Stilspringen A die Goldschleife.

(RP)