Lokalsport: RTG-Teams surfen aufs Treppchen

Lokalsport : RTG-Teams surfen aufs Treppchen

Der Ausrichter erreicht bei der ersten Bundesliga-Regatta gute Resultate.

Bei der ersten Bundesliga-Regatta des Jahres waren mehr als 50 Surfer bei idealen Bedingungen auf dem Auesee am Start. Der Ausrichter RTG Wesel konnte fünf Wertungsläufe starten. Doch nicht nur die Windverhältnisse sorgten für Freude beim Ausrichter, sondern auch die Tatsache, dass sich ein RTG-Team eine gute Ausgangslage verschaffte, um beim Bundesliga-Finale im September in Wilhelmshaven dabei zu sein.

Patrick Bahlke, Eike Karthin, Matthias Kleine und Thomas Kleine beendeten den Mannschafts-Wettbewerb auf dem dritten Platz. Dem stand das Weseler Masters-Team in nichts nach. Es toppte die Platzierung der Vereinskollegen noch. Ulrich Krause, Günther Becker, Olaf Just und Volker Müller kamen im Endklassement auf den Rang zwei.

Dass die RTG Wesel auch hoffnungsvolle Talente in ihren Reihen hat, bewies die dritte Mannschaft in der Nachwuchs-Bundesliga. Dort waren Saskia Karthin, Nele Breitbach und Elisabeth Helmecke von der Konkurrenz nicht zu stoppen. Der Sieg war der verdiente Lohn. Die beste aller Mannschaften stellte der Surf-Club Mainz.

(RP)
Mehr von RP ONLINE