Relegation: SV Büderich verliert 1:8 gegen TuS Xanten

Fußball : 1:8 – SV Büderich steigt aus der Kreisliga A ab

Die Mannschaft hatte sich mit Siegen in den letzten drei Partien der Saison in die Relegation gerettet. Dort ist sie im ersten Spiel gegen den B-Ligisten chancenlos, weil die Personalnot zu groß ist.

Der SV Büderich steigt aus der Fußball-Kreisliga A Moers ab. Die Mannschaft von Trainer Stefan Tebbe verlor am Mittwochabend auf eigenem Platz ihr erstes Spiel in der Relegation gegen den B-Ligisten TuS Xanten mit 1:8 (0:3). Da in der Gruppe mit drei Teams nur ein Platz im Kreisliga-Oberhaus ausgespielt wird, gibt’s für den SV Büderich vor der abschließenden Begegnung am Samstag beim TuS Asterlagen, der zum Auftakt ein 1:1 gegen Xanten erreicht hatte, keine Hoffnung auf die Rettung mehr. Er muss ausgerechnet in dem Jahr, in dem der Verein sein 100-jähriges Bestehen feiert, wieder runter in die Kreisliga B.

„Entscheidend waren unsere großen Personalsorgen. Wir mussten sieben Spieler der Mannschaft, die in der Kreisliga A die letzten drei Partien der Saison gewonnen hat, ersetzen. Das war nicht zu verkraften“, sagte Tebbe. Unter anderem fielen mit Stammkeeper Philipp Hebbering sowie den beiden Stürmern Markus Dachwitz und Sascha Ströter gleich drei enorm wichtige Kräfte aus.

Tebbe musste sein Team nach dem Aufwärmen dann noch einmal umstellen müssen, da ihm zwei Kicker mitgeteilt hatten, dass sie nicht spielen könnten. Mit Anbruch der Schlussviertelstunde verletzte sich auch noch Ersatzkeeper Kevin Baranowski. Da Stefan Tebbe zu diesem Zeitpunkt schon drei Mal gewechselt hatte, musste Feldspieler Jan Busch zwischen die Pfosten.Daniel van Husen gelang in der 84. Minute beim Stand von 0:7 der Ehrentreffer.

SV Büderich: Baranowski - D. van Husen, Ploch (35. Frings), Tebbe, Busch, Höppner, Fuhrmann (74. Lenz), Steffen, Peglow, Steinert (45. Dörken), L. Hardering.

(josch)
Mehr von RP ONLINE