1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Reiten: Springturnier in der halle des RV Jagdfalke Brünen

Reiten : RV Brünen ist mit der Resonanz bei seinem Turnier sehr zufrieden

Anfangs lief es schleppend. Doch schließlich sind doch noch 560 Nennungen für die Veranstaltung eingegangen, die von den Jagdfalken am Samstag und Sonntag in der Reithalle auf der Anlage an der Bergstraße organisiert wird.

Eine knappe Woche vor dem Meldeschluss sorgte die Anzahl der bis dahin eingegangenen Nennungen für sorgenvolle Mienen bei den Verantwortlichen des Reitervereins Jagdfalke Brünen. „Aber an den letzten zwei Tagen hat es dann richtig gerappelt“, sagt die Vorsitzende Britta Becker mit Blick auf die vielen Meldungen kurz vor Toreschluss. Rund 560 Nennungen sind es dann doch noch geworden für das traditionelle Hallen-Springturnier – ungefähr das Ergebnis vom Vorjahr. „Damit sind wir sehr zufrieden. Es passt“, sagt Becker vor der Veranstaltung, die am Samstag ab 8 Uhr und Sonntag ab 9 Uhr stattfindet.

Während der Samstag, an dessen Ende zwei Springprüfungen der Klasse M* ausgetragen werden, vornehmlich den ambitionierten Reitern vorbehalten ist, steht der Sonntag mit Prüfungen der Klassen E und A überwiegend im Zeichen des Breitensports. Das Programm ist im Vergleich zum Vorjahr nahezu unverändert. „Wir haben da ein gutes Feedback von den Aktiven bekommen“, sagt Britta Becker. Deshalb gab es auch keinen Grund für Neuerungen.

Neu ist allerdings der Untergrund in der kleineren der beiden Hallen. Nach rund 15 Jahren wurde der Belag komplett ausgetauscht. Auch die 20 mal 60 Meter große Prüfungshalle füllte der Verein noch einmal mit einer LKW-Ladung Sand auf. Eine Firma ebnete den Belag am Dienstag noch professionell mit Lasertechnik, um den Startern bestmögliche Bedingungen zu garantieren.

Das gute Wetter spielte dem Verein dabei auch in die Karten. „2018 war es vor dem Turnier so knackig kalt, dass wir ganz viel Magnesium einarbeiten mussten, um den Boden aufzulockern. Das war diesmal überhaupt kein Problem“, sagt die Jagdfalken-Vorsitzende. Die sonnigen Februar-Tage machten es natürlich auch den vielen fleißigen Helfern angenehmer, die Anlage an der Bergstraße rechtzeitig zum ersten großen Event des Jahres in Schuss zu bringen. Der RV Jagdfalke will sich schließlich am Wochenende in allen Belangen von seiner besten Seite präsentieren.

(tik)