Lokalsport: Rebels setzen die Bundesliga-Saison in Wolfsburg fort

Lokalsport : Rebels setzen die Bundesliga-Saison in Wolfsburg fort

Am Samstag gehen die Dancing Rebels des Tanz-Clubs Grün-Weiß Schermbeck in Wolfsburg beim zweiten Turnier der Bundesliga im Jazz and Modern Dance an den Start. Die Schermbeckerinnen möchten mit ihrer Choreografie "The Standoff" von Sebastian Spahn an den Auftakt-Erfolg in Düsseldorf anknüpfen. Dort erreichten Jessica Drygalla, Antonia Endemann, Maike Fitzner, Franziska Gutknecht, Mascha Hatkevitch, Valeria Hatkevitch, Antonia Hüsken, Hanna Kamp, Luzie Liesenklas, Leonie Niehoff, Hannah Ollesch, Carolin Potthast, Laura Rademacher und Nele Saathoff den fünften Platz. "Alle haben noch einmal intensiv trainiert und sind gespannt auf das Turnier", sagt Trainerin Lina Maidhof.

Einen Tag später tanzt die Formation Amianto des TC Grün-Weiß ab 15.30 Uhr bereits das dritte Saison-Turnier in der Jugend-Verbandsliga, das in der Sporthalle des Gymnasiums Hochdahl in Erkrath stattfindet. Das Team ist mit den Plätzen acht und neun in die Saison gestartet.

(RP)
Mehr von RP ONLINE