PSV Wesel verliert beim Oberligisten TV Jahn Hiesfeld mit 3:5.

Fußball : PSV spielt ordentlich, verliert aber mit 3:5

Gegen den Oberligisten TV Jahn Hiesfeld hält der Fußball-Landesligist über weite Strecken gut mit.

Der PSV Wesel hat sich im Test gegen den Oberligisten TV Jahn Hiesfeld mit 3:5 (1:2) geschlagen geben müssen. Unter schwierigen Bedingungen auf dem teilweise angefrorenen Kunstrasen von Walsum 09 musste der Weseler Fußball-Landesligist die Stärke des höherklassigen Kontrahenten anerkennen. „Hiesfeld hat schon ein paar gute Jungs, die wissen, was sie mit dem Ball machen sollen, wenn du ihnen nicht gleich auf den Stöckern stehst. Wir waren da heute vielleicht nicht mutig und nicht griffig genug“, sagte PSV-Trainer Björn Assfelder.

Ein mangelhaftes Zeugnis wollte der 35-Jährige seinen Schützlingen hinterher aber keineswegs ausstellen: „Wir haben uns wieder gut bewegt, und das Defensivverhalten war auch vernünftig. Das Ergebnis können wir einordnen. Wir haben uns in der Vorbereitung ja auch absichtlich Gegner ausgesucht, die uns aufzeigen, wo wir noch Defizite haben.“

Nico Giese glich die frühe Hiesfelder Führung (10.) in der 31. Minute aus. Doch nur fünf Minuten später lag der Oberligist wieder vorne. In Hälfte zwei legte der Favorit noch zwei Tore nach (60., 64.). Doch die Weseler steckten nicht auf. Sie kamen durch einen Treffer von Eray Tuncel (75.) sowie ein Hiesfelder Eigentor (79.) noch einmal auf 3:4 heran. Linus Dersch hatte jeweils die Flanke geschlagen. Mehr war für den PSV aber nicht drin. Kurz vor dem Abpfiff gelang dem TV Jahn dann sogar noch der fünfte Treffer.

Am kommenden Sonntag hat es der PSV mit einem weiteren Oberligisten zu tun. Dann empfängt der VfB Speldorf die Mannschaft von Björn Assfelder.

(tik)
Mehr von RP ONLINE