PSV Wesel präsentiert sich beim 3:3 in guter Form

Fußball : PSV Wesel präsentiert sich beim 3:3 gegen den VfB Speldorf in guter Form

Der Landesligist trotzt dem Oberligisten ein Remis ab. PSV-Trainer Björn Assfelder ist mit der Leistung seiner Spieler größtenteils zufrieden.

In einem abwechslungsreichen Testspiel erreichte Fußball-Landesligist PSV Wesel ein 3:3 (0:1) gegen den Oberligisten VfB Speldorf. Nach 49 Minuten lagen die Gäste zwar mit 2:0 vorne, doch zwei Treffer von Nico Giese (60., 62.) sorgten für den Ausgleich. Luis Blaswich brachte den PSV nach 74 Minuten in Führung. Zehn Minuten später gelang den Gästen der Ausgleich.

„Ich bin zufrieden. In der ersten Halbzeit hatte Speldorf mehr Ballbesitz und man hat gemerkt, dass in dieser Mannschaft jede Menge Erfahrung steckt. Aber was wir nach der Pause bis zur 75. Minute gezeigt haben, war richtig gut“, sagte PSV-Trainer Björn Assfelder.

Was den Weseler Coach allerdings ärgerte, war vor allem das Gegentor in der ersten Halbzeit. „Nach der Trinkpause gab es einen Einwurf für Speldorf, der dann weitergeleitet wurde und am zweiten Pfosten landete. Und dort beförderte ein Speldorfer den Ball in den Winkel. Das hätten hätten wir eher klären müssen.“

Ansonsten seien die Fehler „alles Dinge, die wir ansprechen können, um so etwas besser zu verteidigen. Das war ein gutes Testspiel. Ich kann der Mannschaft im Moment sehr wenig vorwerfen“, sagte der Übungsleiter.

(pst)
Mehr von RP ONLINE