Lokalsport: PSV Wesel II und SV Ringenberg weiter gleichauf an der Spitze

Lokalsport : PSV Wesel II und SV Ringenberg weiter gleichauf an der Spitze

Fußball-Kreisliga B: Tabellenführer PSV II gewinnt 3:1. SV Ringenberg schafft 2:0-Erfolg. Der VfR Mehrhoog patzt dagegen im Titelrennen.

SV Krechting II - BW Wertherbruch 1:1 (0:0) Rene Olejniczak, Trainer von BW Wertherbruch, verstand nach dem Remis des Tabellenführers der Kreisliga B Gruppe eins seine Fußball-Welt nicht mehr. "So eine Partie habe ich noch nicht erlebt. Die Mannschaft hat super gespielt. Wir hatten gefühlte 30:1-Torschüsse, aber bei Pfosten- und Lattentreffern kein Glück. Das Pech für diese Saison müssten wir jetzt eigentlich aufgebraucht haben", sagte er. Maximilian Katemann (70.) sorgte für die Führung des Favoriten. Doch 13 Minuten später fiel der Ausgleich. BW Wertherbruch liegt jetzt nur noch drei Punkte vor Verfolger TuB Bocholt II,

PSV Wesel III - DJK SF Lowick II 1:3 (1:1) Sebastian Görg brachte den Tabellenletzten nach einer Viertelstunde zwar in Führung. Doch in der zweiten Halbzeit drehten die Gäste die Partie.

PSV Wesel II - TuS Drevenack 3:1 (1:0) Der Tabellenführer der Kreisliga B Gruppe zwei gab sich keine Blöße. Pascal Esser (38.), Kevin Schuch (78.) und Finn Kleinübbing (87., Elfmeter) sorgten mit ihren Treffern für den Sieg. Stephan Sanders, Kicker des Landesliga-Teams, sah in der 82. Minute wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte. "Wir hatten in der zweiten Halbzeit eine 20-minütige Schwächephase, aber am Ende hat sich die Qualität durchgesetzt", sagte PSV-Trainer Stefan Terhorst. Sein Team ist weiter punktgleich mit Verfolger SV Ringenberg, der aber ein Spiel weniger ausgetragen hat.

SV Ringenberg - Fortuna Millingen II 2:0 (1:0) Der Tabellenzweite SV Ringenberg zeigte eine schwache Leistung. "Das war Not gegen Elend. Die Hauptsache ist aber, dass wir drei Punkte geholt haben", sagte Trainer Christian Böing. Ein Eigentor des Millingers Niklas Rulofs sorgte für die Führung. Simon Touzri (79.) stellte den Endstand her.

VfR Mehrhoog - BW Dingden II 0:1 (0:0) Der VfR Mehrhoog patzte im Titelrennen. "Dieses Spiel mussten wir nicht verlieren. Doch wir geben nicht auf und wollen so lange wie möglich im Kampf um die Meisterschaft mitmischen", sagte Trainer Frank Terhorst. Jörn Terörde erzielte im Derby in der 71. Minute den entscheidenden Treffer für BW Dingden II.

Hamminkelner SV II - SV 08/29 Friedrichsfeld II 2:1 (1:0) Der Hamminkelner SV II darf nach dem Erfolg weiter auf den Aufstieg hoffen. Doch das interessiert Trainer Dennis Reddmann derzeit nur am Rande. "Wichtig ist vor allem, dass unsere erste Mannschaft in der Bezirksliga bald die Kurve kriegt und sich ihre personelle Situation verbessert", sagte Reddmann. Vier Stammkräfte musste er gestern an das Bezirksliga-Team abstellen. Oliver Baumann (28.) und Sven Wirtz (65.) sorgten für eine 2:0-Führung des HSV II. Der Gast verkürzte in der 70. Minute.

SV Haldern II - Viktoria Wesel 2:4 (1:2) Mustafa Bensfia (22.), Hussein Balhas (43., 55.) und Mshtag Barchas Haji (69.) trafen für die Gäste.

GW Flüren - SV Vrasselt II 1:1 (0:1) Der Gastgeber bleibt nach dem Remis auf Platz sieben.

Schermbeck II - SV Lippramsdorf II 0:0 Der SV Schermbeck II stand in der Defensive sicher, war aber im Angriff nicht zwingend genug.

SV Altendorf-Ulfkotte - TuS Gahlen II 4:2 (1:1) Der Drittletzte ging beim Tabellenzweiten durch Danny Kittner (6.) früh in Führung (6.), musste aber in der zweiten Halbzeit innerhalb von sieben Minuten drei Gegentore hinnehmen (59., 61., 66.). Dennis Gendolla (73.) schoss das zweite Gahlener Tor. josch/pst

(RP)
Mehr von RP ONLINE