Lokalsport: PSV Wesel II baut seinen Vorsprung an der Tabellenspitze aus

Lokalsport : PSV Wesel II baut seinen Vorsprung an der Tabellenspitze aus

Kreisliga B: Das Team besiegt die SV Friedrichsfeld II mit 4:2. VfR Mehrhoog gewinnt Duell der Verfolger gegen den SV Ringenberg mit 2:1.

PSV Wesel II - SV 08/29 Friedrichsfeld II 4:2 (3:0) Der PSV Wesel II marschiert in der Fußball-Kreisliga B Gruppe zwei weiter zielstrebig in Richtung Aufstieg. Nach dem sechsten Sieg in Folge hat der Spitzenreiter jetzt fünf Punkte Vorsprung vor dem SV Ringenberg, der das Duell der Verfolger beim VfR Mehrhoog verlor. "Wir waren die bessere Mannschaft und haben verdient gewonnen. Wir machen es nur oft unnötig spannend", sagte PSV-Trainer Stefan Terhorst. Kevin Fondermann (14.) brachte den Gastgeber in Führung. Oliver Vos, der dem Landesliga-Kader des PSV angehört, erhöhte auf 2:0 (38.). Kurz vor dem Wiederanpfiff traf Sven Nobes zum 3:0 (44.). Nach dem Wechsel ließ der Tabellenführer etwas nach. Der Gast kam durch Treffer in der 52. und 65. Minute auf 2:3 heran. Pascal Esser (79.) beseitigte schließlich mit dem Tor zum 4:2 die letzten Zweifel am Sieg.

VfR Mehrhoog - SV Ringenberg 2:1 (1:0) Der Tabellendritte VfR Mehrhoog zog durch den Sieg im Duell der Verfolger nach Punkten mit dem Zweiten SV Ringenberg gleich, der allerdings eine Begegnung weniger absolviert hat. Für SVR-Trainer Christian Böing war es eine unnötige Niederlage. "Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Eine Punkteteilung wäre gerecht gewesen. Aber der VfR Mehrhoog hat sich vor dem Tor einfach besser angestellt", stellte er fest. Lias Giesen markierte in der 15. Minute das 1:0 für den Gastgeber. Ralf Kerkmann (53.) erhöhte per Foulelfmeter. Matthias Nienhaus (70.) verkürzte für den SV Ringenberg.

TuS Haffen-Mehr - Hamminkelner SV II 2:0 (0:0) Der Hamminkelner SV II hat sich nach der Niederlage beim Vorletzten endgültig aus dem Rennen um den Titel verabschiedet. Die Gegentore fielen in der 53. und 73. Minute.

DJK Hüthum-Borghees - Viktoria Wesel 3:0 (1:0) Viktoria Wesel musste eine Niederlage gegen den Drittletzten hinnehmen. Trainer Wolfgang Hartje war vom Auftritt seines Teams, das auf Platz elf zurückfiel, enttäuscht. "Darüber wird noch zu reden sein. In der ersten halben Stunde haben wir grottenschlecht gespielt. Und danach wurde es auch nicht viel besser", sagte er.

SV Haldern II - BW Dingden II 2:2 (0:1) BW Dingden II kam trotz einer 2:0-Führung nicht über ein Unentschieden hinaus. Niklas Nienhaus brachte die Gäste in der 23. Minute in Front. Selcuk Özdas, Leigabe der Bezirksliga-Mannschaft, erhöhte nach 50 Minuten auf 2:0. Elf Minuten später markierte der Gastgeber das Anschlusstor und glich 120 Sekunden vor Schluss noch aus.

TuS Drevenack - SV Vrasselt II 3:2 (2:0) Die TuS Drevenack setzte sich gegen den Tabellennachbarn durch. Kevin Amerkamp (42.) und Marcel de Lauw (44.) sorgten mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause für eine 2:0-Führung des Gastgebers. Marc Kurbach erhöhte kurz nach dem Wechsel auf 3:0. Der SVV traf in der 58. und 90. Minute. fp

(RP)
Mehr von RP ONLINE